387 reputation
112
bio website facebook.com/felix.dombek
location Berlin, Germany
age 30
visits member for 3 years, 1 month
seen Feb 11 at 2:11

Student of Computational Linguistics B.Sc. at the University of Potsdam, Germany

Programmer at a small backup software company (Visual C++, Python, some VB6 and PHP)


Jun
7
awarded  Scholar
Jun
7
accepted Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
Jun
7
comment Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
Liebhaberin ist sehr schön – es ist deutsch, klingt positiv und nicht zu fest. Das werde ich dann wohl nehmen.
Jun
7
revised Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
added 9 characters in body; edited title
Jun
7
comment Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
OK, das G-Wort kommt definitiv nicht in Frage (ich bin Berliner ;)), klingt aber süß. "Das ist meine Affäre" würde bei mir noch als akzeptabel durchgehen, ich finds aber eigentlich unschön und möchte es nicht selbst verwenden.
Jun
7
comment Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
OK, dann ist es halt halt friends with benefits – und nach über 40 Jahren sexueller Freizügigkeit in Deutschland gibt es noch kein deutsches Wort dafür? (und ich find's auch auf Facebook schade, dass es keinen Eintrag dafür gibt ... denn es ist überhaupt nicht kompliziert :))
Jun
7
awarded  Editor
Jun
7
revised Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
added 1 characters in body; edited title
Jun
7
comment Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
In meinem Bekanntenkreis heißt sowas immer Affäre ... aber ich ändere das dann mal ...
Jun
7
awarded  Supporter
Jun
7
comment Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
Und als Begriff kannst du vielleicht "Romanze" noch aufführen ...
Jun
7
comment Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
Das klingt alles ganz vernünftig, aber auch nicht ganz passend: In unverheirateten Kreisen ist es heutzutage ja üblich, trotzdem Sexpartner/innen zu haben, und wenn man nunmal länger eine hat, kriegt die Umwelt das ohnehin mit, schließlich wird man zusammen gesehen, ist auch im Freundeskreis häufig Arm in Arm/Hand in Hand unterwegs usw. Dein Beispielt ist korrekt für verheiratete Menschen, die mglw. ihren eigenen Ehepartner nicht mehr lieben und daher jemand suchen, den sie lieber haben. Ich meinte aber grade eine Beziehung ohne Liebe, "Geliebte" wäre daher komisch.
Jun
7
awarded  Student
Jun
7
asked Wie nennt man eine Person, mit der man häufiger mal Sex (eine Romanze) hat?
Jun
7
awarded  Autobiographer