Reputation
543
Top tag
Next privilege 750 Rep.
See votes, expandable usercard
Badges
3 13
Impact
~46k people reached

  • 0 posts edited
  • 1 helpful flag
  • 24 votes cast
Apr
8
comment German equivalent of the phrase “That reminds me”?
Da fällt mir ein is perfect. However, the other two depend a lot on the situation: While we're at it is clearly different; Speaking/Thinking of this can be synonymous, but not necessarily.
Mar
30
comment Milch? Milsh? Why the pronunciation difference?
Consonants are followed by [ç]. The sound is the same Milch and Knilch as for Molch and Mulch.
Oct
6
comment Programmierung: Bindestrich zwischen Klassenname und dem Wort “Klasse”?
Stephen T. Lavavej allerdings schreibt in Microsoft's VC++-Blog Funktionsnamen immer mit Klammern, inkl. operator()(), was der Unterscheidbarkeit von Klassen zugute kommt. Es geht also beides wirklich gut.
Sep
29
comment Programmierung: Bindestrich zwischen Klassenname und dem Wort “Klasse”?
@falkb Eine Klasse (Sammlung/Bauplan/...) ist auch eine Entität, im Sinne von "existierendes, benennbares Ding". Sie hat einen Namen, sie existiert, sie kann sogar in vielen Sprachen, wie auch C++, Daten und Methoden beinhalten. Mir ist klar, dass es in der Informatik einen anderen, enger gefassten Entitätsbegriff gibt, ich beziehe mich jedoch auf den des allgemeinen Sprachgebrauchs, nachdem selbst abstrakte Konzepte Entitätscharakter haben können.
Sep
25
comment Sind Unterschiede in der Aussprache des letzten Lautes in „Honig“ und „Teig“ regional bedingt?
@chirlu In einigen Antworten wird auf Niederrheinisch und Hamburgisch verwiesen, Berch und Hamburch schienen mir nah genug dran zu sein... musste aber auch etwas suchen
Sep
25
comment Programmierung: Bindestrich zwischen Klassenname und dem Wort “Klasse”?
Ich würde @userunknown recht geben, die Klammern gehören in den meisten Sprachen nicht zum Methodennamen und werden normalerweise weggelassen. Gerade in C++: Hier sind Operatoren auch Funktionen, du hast also einen operator() als Funktionsname! Um dort nicht operator()() schreiben zu müssen und trotzdem einheitlich zu bleiben, sollte man konsequent darauf verzichten. Die Parameterklammern können da stehen, wo es explizit um einen Aufruf geht: „Ein Aufruf von Join() blockiert …“
Nov
19
comment Formal “attaching to the e-mail” in German
I hope I do not confuse you totally if I offer another grammatical construction that is very similar to the first: "Meinen Lebenslauf hänge ich dieser E-Mail an." This has E-Mail in the genitive case and skips the preposition "an" (because "anhängen" can be used both ways.)
Nov
19
comment Formal “attaching to the e-mail” in German
Note that "Mein Lebenslauf" is nominative; in the first example, the Lebenslauf is the object (which is BEING attached) and you need the accusative "Meinen Lebenslauf...". Also, you got the gender and grammatical case of E-Mail wrong. "Anhängen an" needs dative and E-Mail is feminine, that means "diese E-Mail". (Thanks Oguk)
Nov
4
comment Formal “attaching to the e-mail” in German
@a-herrmann It is spelled "E-Mail" (big M). And actually I wouldn't recommend to say "hinzufügen" instead of "anhängen". Anhängen is exactly the right term for this and is definitely preferred. 5pike's answer has another idiomatic (and completely correct) solution.
Nov
4
comment Formal “attaching to the e-mail” in German
@a-herrmann see my comment on the accepted answer for a longer explanation of this.
Apr
16
comment How do you say that you're ‘high’ (from smoking marijuana) in German?
"Straff sein" is a wide-spread term at least in Berlin (very informal).
Jun
18
comment Hatten das runde „s“ und das lange „ſ“ die gleiche Aussprache?
Das lange s ist übrigens kein besonderes deutsches Phänomen, sondern wurde in so gut wie allen Ländern und für Texte aller Sprachen (die mit dem lateinischen Alphabet geschrieben wurden) verwendet.
Jun
18
comment In welchen Regionen ist die dem-sein-Form gebräuchlich?
Wozu soll das dem-sein-Tag denn gut sein, außer für diese eine Frage? … und wirklich, "abomination" würde ich das nicht nennen, man wird eher ein bisschen belächelt, aber es ist eine ganz lustige Sprachvariation (solange man es nur manchmal humorvoll einsetzt und nicht aus Unwissenheit so spricht). Im Rheinland wird es auch verwendet.
Jun
18
comment When can the Sütterlin be expected to be understood?
LOL +1 for suggesting to write exams in Sütterlin :)
Jun
18
comment Welche deutschen Wörter unterscheiden sich nur in der Betonung?
OK, der Unterschied mit kurz vs lang gilt nicht, finde ich; und humor kleingeschrieben kenne ich leider gar nicht ... übrig bleiben modern, August und Tenor und natürlich mein schönes umfahren. Dann sind es ja wirklich ein paar – aber immer noch wenig.
Jun
18
comment In welchen älteren literarischen Werken kommen derbe Ausdrücke vor, die heute auch noch verwendet werden?
Ja, das kenn ich natürlich schon :)
Jun
18
comment Simple but interesting German literature
Ooops :( damn, I forgot about that! Sorry :/
Jun
18
comment Simple but interesting German literature
I see -- just one second :)
Jun
18
comment Welche dieser Wörter/Aussprüche sind tabu?
Ja eben, es wäre auch total sinnlos. Vielleicht hat Hitler auch mal "Ich liebe dich" zu Eva Braun gesagt und sicher tausende völlig normale Sätze … da überhaupt auf die Idee zu kommen, all das vermeiden zu wollen, ist schon grotesk.
Jun
16
comment Is there a German equivalent for “Aladdin's Lamp”?
Ooops, Disney influence, sorry.