540 reputation
27
bio website
location
age
visits member for 3 years, 2 months
seen Aug 30 at 17:08

Jan
18
comment Wann verwendet man „zu“ mit dem Infinitiv?
The EDIT does not complete the answer as this is not related to verbs or the Infinitiv at all.
Dec
26
comment “Telefon” verhält sich zu “telefonisch” wie “E-Mail” zu …?
Ich benutze einen tragbaren Fernsprecher und kein "Händi", weshalb "fernmündlich" für mich völlig in Ordnung ist. Leider enthält die 'Antwort' keinen Bezug zur Frage nach der E-Mail Kommunikation.
Dec
2
revised Pejorative gerund
fixed pre/suf
Dec
2
suggested suggested edit on Pejorative gerund
Sep
7
revised Unterschied zwischen die Quellenangabe und der Literaturnachweis?
Adapted example to meet the questionair's format.
Sep
7
suggested suggested edit on Unterschied zwischen die Quellenangabe und der Literaturnachweis?
Aug
26
comment Polite alternatives to “Grüß Gott”?
I would not recommend "Moin" or "Moin, moin" in South Germany. I've been there the last two weeks but did get only astonished views.
Jun
22
comment “denn” vs. “dann”
@Emanuel:Probably too strange, yes. But I am shirty about constructs as that I am cited. One could say "Ich hvae keine Ahnung (davon)". But this short term: <some question><"Keine Ahnung!"> is annyoing. Again: the question suggests me an origin for this construct. That's not anlgicism as you can find it in Wikipedia, but I feel a strong influence.
Jun
21
comment “denn” vs. “dann”
0x6d64: Formerly I felt this "Was das soll? Keine Ahnung!" like a poor formed word garbage, the speaker was obviuosly unable to build a sentence. Now, Gigilis question suggests a probably origin: "No idea". Therefore I think that this ugly construct is built with influence from the English language that comes to us mostly from amarican sources. This influence is ment with "Amerikanismus".
Jun
19
awarded  Yearling
Jun
19
awarded  Critic
Jun
19
comment “denn” vs. “dann”
I have noticed this "Keine Ahnung" recently. It sounds ugly and I recommend to avoid this. Thanks to this question I realized tha it is an 'Amerikanimus' where a phrase is taken literally. But this is no translation but only some words taken from dictionary. Next time I would here "Sie sind willkommen" instead of "Gerne" orde "Bitte sehr". Grrr.
Jun
2
accepted Erkennung einer alten Handschrift
Jun
2
comment Erkennung einer alten Handschrift
Wie machst Du die Datei so klein? Ich würde auch noch andere Zeilen einbauen?
Jun
2
comment Ist irgendwo nachzuschlagen, mit welchem Adjektiv ein Substantiv “gemessen” wird (ist eine Geschwindigkeit hoch oder groß oder beides)?
@Em1 "rasante Geschwindigkeit" halte ich für falsch, eher "rasante Fahrt". Als physikalische Einheit wird eine Geschwindigkeit eher hoch oder groß sein.
Jun
2
comment Erkennung einer alten Handschrift
Nun, wer sich 33 MByte pro Datei antun will, kann ja mal hier reingucken: dl.dropbox.com/u/82876780/IMG_0021.bmp dl.dropbox.com/u/82876780/IMG_0022.bmp Besonders unklar: 1./2. Zeile (IMG21) und die letzten zwei Zeilen (IMG22)
Jun
1
comment Erkennung einer alten Handschrift
Ja, der Lückentext hat geholfen. Auch das zunächst sinnlos (erscheinende) simple Aneinanderereihen von erkannten Buchstaben hilft in ähnlicher Weise.
Jun
1
comment Erkennung einer alten Handschrift
Ja, es ist wohl eine Kurrentschrift. Ich würde gerne eine Schriftprobe bereitstellen. Jede gescannte Seite ist aber in einer ca. 33 MByte großen Datei. Das will ich niemandem antun.
Jun
1
revised Erkennung einer alten Handschrift
added 109 characters in body
Jun
1
comment Erkennung einer alten Handschrift
Danke, aber die Noten liegen vor. Die brauchen nur noch mit Lilypond in eine lesbare Form gebracht werden.