6 added 1 character in body
source | link

Über "türken" und "getürkt" kann man die merkwürdigsten Geschichten zur Erklärung lesen. Schachtürke, türkische Nationalhymne, Türkengefahr. Früher hatte de.wikipedia alle diese Geschichtchen. Jetzt haben sie den Artikel geändert.

Ich habe diese Geschichtchen nie ernst genommen. Ich habe mich lange und intensiv mit dem Ausdruck türken beschäftigt und bin der Meinung das, dass türken mit Trick, tricksen, und Französisch truquer zusammen hängtzusammenhängt.

truquer heißt heute fälschen, Wein: panschen, Bilanzen: frisieren. Es war aber früher auch ein Begriff, der im Theater verwendet wurde, wenn mit verborgenen Maschinerien und anderen Tricks auf der Bühne kunstvolle und überraschende Effekte erzeugt wurden. Eben das, waswas man heute im Filmbereich Spezialeffekte nennt. Trickaufnahme heißt heute noch im Französischen le trucage. le truc auch: Bereich Theater: Maschine zu Verwandlungen, Langenscheidt, Sachs-Villate, 29.Auflage Auflage.

Der Begriff truquer mußmuss vom Militär übernommen worden sein. Für "Spezialeffekte" bei Manöverübungen wird im Militär türken und getürkt verwendet.

Das deutsche türken ist einfach französisch truquer mit Umstellung des r  (r-Metathese), aus trük-en wurde türk-en. Warum hier r-Umstellung eintrat, das kann man nur vermuten. Es könnte sein, dass "trücken" dem Verb "drücken" zu ähnlich war.

Als Wikipedia noch diverse Geschichtchen über türken erzählte, habe ich den Leuten meine Hypothese (von der ich überzeugt bin) mitgeteilt. Das war vor einigen Jahren. Heute habe ich Wikipedias neue Fassung gelesen. Einige unwahrscheinlichenunwahrscheinliche Geschichtchen haben sie inzwischen weggelassen. Französisch truquer haben sie jetzt auch erwähnt. Aber der Artikel ist immer noch nichts wert.

Viele Leute meinen, türken habe etwas mit der Türkei zu tun. Das ist eine völlig irrige Meinung. Trotzdem würde ich einem Türken gegenüber nicht gerade den Ausdruck türken oder getürkt verwenden. Denn er kann ja nicht wissen, dass das einfach tricksen/getrickst heißt und nichts mit seiner Nationalität zu tun hat.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken_(Verb)

Über "türken" und "getürkt" kann man die merkwürdigsten Geschichten zur Erklärung lesen. Schachtürke, türkische Nationalhymne, Türkengefahr. Früher hatte de.wikipedia alle diese Geschichtchen. Jetzt haben sie den Artikel geändert.

Ich habe diese Geschichtchen nie ernst genommen. Ich habe mich lange und intensiv mit dem Ausdruck türken beschäftigt und bin der Meinung das türken mit Trick, tricksen, und Französisch truquer zusammen hängt.

truquer heißt heute fälschen, Wein: panschen, Bilanzen: frisieren. Es war aber früher auch ein Begriff der im Theater verwendet wurde, wenn mit verborgenen Maschinerien und anderen Tricks auf der Bühne kunstvolle und überraschende Effekte erzeugt wurden. Eben das, was man heute im Filmbereich Spezialeffekte nennt. Trickaufnahme heißt heute noch im Französischen le trucage. le truc auch: Bereich Theater: Maschine zu Verwandlungen, Langenscheidt, Sachs-Villate, 29.Auflage.

Der Begriff truquer muß vom Militär übernommen worden sein. Für "Spezialeffekte" bei Manöverübungen wird im Militär türken und getürkt verwendet.

Das deutsche türken ist einfach französisch truquer mit Umstellung des r  (r-Metathese), aus trük-en wurde türk-en. Warum hier r-Umstellung eintrat, das kann man nur vermuten. Es könnte sein, dass "trücken" dem Verb "drücken" zu ähnlich war.

Als Wikipedia noch diverse Geschichtchen über türken erzählte, habe ich den Leuten meine Hypothese (von der ich überzeugt bin) mitgeteilt. Das war vor einigen Jahren. Heute habe ich Wikipedias neue Fassung gelesen. Einige unwahrscheinlichen Geschichtchen haben sie inzwischen weggelassen. Französisch truquer haben sie jetzt auch erwähnt. Aber der Artikel ist immer noch nichts wert.

Viele Leute meinen türken habe etwas mit der Türkei zu tun. Das ist eine völlig irrige Meinung. Trotzdem würde ich einem Türken gegenüber nicht gerade den Ausdruck türken oder getürkt verwenden. Denn er kann ja nicht wissen, dass das einfach tricksen/getrickst heißt und nichts mit seiner Nationalität zu tun hat.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken_(Verb)

Über "türken" und "getürkt" kann man die merkwürdigsten Geschichten zur Erklärung lesen. Schachtürke, türkische Nationalhymne, Türkengefahr. Früher hatte de.wikipedia alle diese Geschichtchen. Jetzt haben sie den Artikel geändert.

Ich habe diese Geschichtchen nie ernst genommen. Ich habe mich lange und intensiv mit dem Ausdruck türken beschäftigt und bin der Meinung, dass türken mit Trick, tricksen, und Französisch truquer zusammenhängt.

truquer heißt heute fälschen, Wein: panschen, Bilanzen: frisieren. Es war aber früher auch ein Begriff, der im Theater verwendet wurde, wenn mit verborgenen Maschinerien und anderen Tricks auf der Bühne kunstvolle und überraschende Effekte erzeugt wurden. Eben das, was man heute im Filmbereich Spezialeffekte nennt. Trickaufnahme heißt heute noch im Französischen le trucage. le truc auch: Bereich Theater: Maschine zu Verwandlungen, Langenscheidt, Sachs-Villate, 29. Auflage.

Der Begriff truquer muss vom Militär übernommen worden sein. Für "Spezialeffekte" bei Manöverübungen wird im Militär türken und getürkt verwendet.

Das deutsche türken ist einfach französisch truquer mit Umstellung des r (r-Metathese), aus trük-en wurde türk-en. Warum hier r-Umstellung eintrat, das kann man nur vermuten. Es könnte sein, dass "trücken" dem Verb "drücken" zu ähnlich war.

Als Wikipedia noch diverse Geschichtchen über türken erzählte, habe ich den Leuten meine Hypothese (von der ich überzeugt bin) mitgeteilt. Das war vor einigen Jahren. Heute habe ich Wikipedias neue Fassung gelesen. Einige unwahrscheinliche Geschichtchen haben sie inzwischen weggelassen. Französisch truquer haben sie jetzt auch erwähnt. Aber der Artikel ist immer noch nichts wert.

Viele Leute meinen, türken habe etwas mit der Türkei zu tun. Das ist eine völlig irrige Meinung. Trotzdem würde ich einem Türken gegenüber nicht gerade den Ausdruck türken oder getürkt verwenden. Denn er kann ja nicht wissen, dass das einfach tricksen/getrickst heißt und nichts mit seiner Nationalität zu tun hat.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken_(Verb)

5 added 102 characters in body
source | link

Über "türken" und "getürkt" kann man die merkwürdigsten Geschichten zur Erklärung lesen. Schachtürke, türkische Nationalhymne, Türkengefahr. Früher hatte de.wikipedia alle diese Geschichtchen. Jetzt haben sie den Artikel geändert.

Ich habe diese Geschichtchen nie ernst genommen. Ich habe mich lange und intensiv mit dem Ausdruck türken beschäftigt und bin der Meinung das türken mit Trick, tricksen, und Französisch truquer zusammen hängt.

truquer heißt heute fälschen, Wein: panschen, Bilanzen: frisieren. Es war aber früher auch ein Begriff der im Theater verwendet wurde, wenn mit verborgenen Maschinerien und anderen Tricks auf der Bühne kunstvolle und überraschende Effekte erzeugt wurden. Eben das, was man heute im Filmbereich Spezialeffekte nennt. Trickaufnahme heißt heute noch im Französischen le trucage. le truc auch: Bereich Theater: Maschine zu Verwandlungen, Langenscheidt, Sachs-Villate, 29.Auflage.

Der Begriff truquer muß vom Militär übernommen worden sein. Für "Spezialeffekte" bei Manöverübungen wird im Militär türken und getürkt verwendet.

Das deutsche türken ist einfach französisch truquer mit Umstellung des r (r-Metathese), aus trük-en wurde türk-en. Warum hier r-Umstellung eintrat, das kann man nur vermuten. Es könnte sein, dass "trücken" dem Verb "drücken" zu ähnlich war.

Als Wikipedia noch diverse Geschichtchen über türken erzählte, habe ich den Leuten meine Hypothese (von der ich überzeugt bin) mitgeteilt. Das war vor einigen Jahren. Heute habe ich Wikipedias neue Fassung gelesen. Einige unwahrscheinlichen Geschichtchen haben sie inzwischen weggelassen. Französisch truquer haben sie jetzt auch erwähnt. Aber der Artikel ist immer noch nichts wert.

Viele Leute meinen türken habe etwas mit der Türkei zu tun. Das ist eine völlig irrige Meinung. Trotzdem würde ich einem Türken gegenüber nicht gerade den Ausdruck türken oder getürkt verwenden. Denn er kann ja nicht wissen, dass das einfach tricksen/getrickst heißt und nichts mit seiner Nationalität zu tun hat.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken_(Verb)

Über "türken" und "getürkt" kann man die merkwürdigsten Geschichten zur Erklärung lesen. Schachtürke, türkische Nationalhymne, Türkengefahr. Früher hatte de.wikipedia alle diese Geschichtchen. Jetzt haben sie den Artikel geändert.

Ich habe diese Geschichtchen nie ernst genommen. Ich habe mich lange und intensiv mit dem Ausdruck türken beschäftigt und bin der Meinung das türken mit Trick, tricksen, und Französisch truquer zusammen hängt.

truquer heißt heute fälschen, Wein: panschen, Bilanzen: frisieren. Es war aber früher auch ein Begriff der im Theater verwendet wurde, wenn mit verborgenen Maschinerien und anderen Tricks auf der Bühne kunstvolle und überraschende Effekte erzeugt wurden. Eben das, was man heute im Filmbereich Spezialeffekte nennt. Trickaufnahme heißt heute noch im Französischen le trucage.

Der Begriff truquer muß vom Militär übernommen worden sein. Für "Spezialeffekte" bei Manöverübungen wird im Militär türken und getürkt verwendet.

Das deutsche türken ist einfach französisch truquer mit Umstellung des r (r-Metathese), aus trük-en wurde türk-en. Warum hier r-Umstellung eintrat, das kann man nur vermuten. Es könnte sein, dass "trücken" dem Verb "drücken" zu ähnlich war.

Als Wikipedia noch diverse Geschichtchen über türken erzählte, habe ich den Leuten meine Hypothese (von der ich überzeugt bin) mitgeteilt. Das war vor einigen Jahren. Heute habe ich Wikipedias neue Fassung gelesen. Einige unwahrscheinlichen Geschichtchen haben sie inzwischen weggelassen. Französisch truquer haben sie jetzt auch erwähnt. Aber der Artikel ist immer noch nichts wert.

Viele Leute meinen türken habe etwas mit der Türkei zu tun. Das ist eine völlig irrige Meinung. Trotzdem würde ich einem Türken gegenüber nicht gerade den Ausdruck türken oder getürkt verwenden. Denn er kann ja nicht wissen, dass das einfach tricksen/getrickst heißt und nichts mit seiner Nationalität zu tun hat.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken_(Verb)

Über "türken" und "getürkt" kann man die merkwürdigsten Geschichten zur Erklärung lesen. Schachtürke, türkische Nationalhymne, Türkengefahr. Früher hatte de.wikipedia alle diese Geschichtchen. Jetzt haben sie den Artikel geändert.

Ich habe diese Geschichtchen nie ernst genommen. Ich habe mich lange und intensiv mit dem Ausdruck türken beschäftigt und bin der Meinung das türken mit Trick, tricksen, und Französisch truquer zusammen hängt.

truquer heißt heute fälschen, Wein: panschen, Bilanzen: frisieren. Es war aber früher auch ein Begriff der im Theater verwendet wurde, wenn mit verborgenen Maschinerien und anderen Tricks auf der Bühne kunstvolle und überraschende Effekte erzeugt wurden. Eben das, was man heute im Filmbereich Spezialeffekte nennt. Trickaufnahme heißt heute noch im Französischen le trucage. le truc auch: Bereich Theater: Maschine zu Verwandlungen, Langenscheidt, Sachs-Villate, 29.Auflage.

Der Begriff truquer muß vom Militär übernommen worden sein. Für "Spezialeffekte" bei Manöverübungen wird im Militär türken und getürkt verwendet.

Das deutsche türken ist einfach französisch truquer mit Umstellung des r (r-Metathese), aus trük-en wurde türk-en. Warum hier r-Umstellung eintrat, das kann man nur vermuten. Es könnte sein, dass "trücken" dem Verb "drücken" zu ähnlich war.

Als Wikipedia noch diverse Geschichtchen über türken erzählte, habe ich den Leuten meine Hypothese (von der ich überzeugt bin) mitgeteilt. Das war vor einigen Jahren. Heute habe ich Wikipedias neue Fassung gelesen. Einige unwahrscheinlichen Geschichtchen haben sie inzwischen weggelassen. Französisch truquer haben sie jetzt auch erwähnt. Aber der Artikel ist immer noch nichts wert.

Viele Leute meinen türken habe etwas mit der Türkei zu tun. Das ist eine völlig irrige Meinung. Trotzdem würde ich einem Türken gegenüber nicht gerade den Ausdruck türken oder getürkt verwenden. Denn er kann ja nicht wissen, dass das einfach tricksen/getrickst heißt und nichts mit seiner Nationalität zu tun hat.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken_(Verb)

4 added 9 characters in body
source | link

Über "türken" und "getürkt" kann man die merkwürdigsten Geschichten zur Erklärung lesen. Schachtürke, türkische Nationalhymne, Türkengefahr. Früher hatte de.wikipedia alle diese Geschichtchen. Jetzt haben sie den Artikel geändert.

Ich habe diese Geschichtchen nie ernst genommen. Ich habe mich lange und intensiv mit dem Ausdruck türken beschäftigt und bin der Meinung das türken mit Trick, tricksen, und Französisch truquer zusammen hängt.

truquer heißt heute fälschen, Wein: panschen, Bilanzen: frisieren. Es war aber früher auch ein Begriff der im Theater verwendet wurde, wenn mit verborgenen Maschinerien und anderen Tricks auf der Bühne kunstvolle und überraschende Effekte erzeugt wurden. Eben das, was man heute im Filmbereich Spezialeffekte nennt. Trickaufnahme heißt heute noch im Französischen le trucage.

Der Begriff truquer muß vom Militär übernommen worden sein. Für "Spezialeffekte" bei Manöverübungen wird im Militär türken und getürkt verwendet.

Das deutsche türken ist einfach französisch truquer mit Umstellung des r (r-Metathese), aus trük-en wurde türk-en. Warum hier r-Umstellung eintrat, das kann man nur vermuten. Es könnte sein, dass "trücken" dem Verb "drücken" zu ähnlich "drücken" war.

Als Wikipedia noch diverse Geschichtchen über türken erzählte, habe ich den Leuten meine Hypothese (von der ich überzeugt bin) mitgeteilt. Das war vor einigen Jahren. Heute habe ich Wikipedias neue Fassung gelesen. Einige unwahrscheinlichen Geschichtchen haben sie inzwischen weggelassen. Französisch truquer haben sie jetzt auch erwähnt. Aber der Artikel ist immer noch nichts wert.

Viele Leute meinen türken habe etwas mit der Türkei zu tun. Das ist eine völlig irrige Meinung. TrozdemTrotzdem würde ich einem Türken gegenüber nicht gerade den Ausdruck türken oder getürkt verwenden. Denn er kann ja nicht wissen, dass das einfach tricksen/getrickst heißt und nichts mit seiner Nationalität zu tun hat.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken_(Verb)

Über "türken" und "getürkt" kann man die merkwürdigsten Geschichten zur Erklärung lesen. Schachtürke, türkische Nationalhymne, Türkengefahr. Früher hatte de.wikipedia alle diese Geschichtchen. Jetzt haben sie den Artikel geändert.

Ich habe diese Geschichtchen nie ernst genommen. Ich habe mich lange und intensiv mit dem Ausdruck türken beschäftigt und bin der Meinung das türken mit Trick, tricksen, und Französisch truquer zusammen hängt.

truquer heißt heute fälschen, Wein: panschen, Bilanzen: frisieren. Es war aber früher auch ein Begriff der im Theater verwendet wurde, wenn mit verborgenen Maschinerien und anderen Tricks auf der Bühne kunstvolle und überraschende Effekte erzeugt wurden. Eben das, was man heute im Filmbereich Spezialeffekte nennt. Trickaufnahme heißt heute noch im Französischen le trucage.

Der Begriff truquer muß vom Militär übernommen worden sein. Für "Spezialeffekte" bei Manöverübungen wird im Militär türken und getürkt verwendet.

Das deutsche türken ist einfach französisch truquer mit Umstellung des r (r-Metathese), aus trük-en wurde türk-en. Warum hier r-Umstellung eintrat, das kann man nur vermuten. Es könnte sein, dass "trücken" zu ähnlich "drücken" war.

Als Wikipedia noch diverse Geschichtchen über türken erzählte, habe ich den Leuten meine Hypothese (von der ich überzeugt bin) mitgeteilt. Das war vor einigen Jahren. Heute habe ich Wikipedias neue Fassung gelesen. Einige unwahrscheinlichen Geschichtchen haben sie inzwischen weggelassen. Französisch truquer haben sie jetzt auch erwähnt. Aber der Artikel ist immer noch nichts wert.

Viele Leute meinen türken habe etwas mit der Türkei zu tun. Das ist eine völlig irrige Meinung. Trozdem würde ich einem Türken gegenüber nicht gerade den Ausdruck türken oder getürkt verwenden. Denn er kann ja nicht wissen, dass das einfach tricksen/getrickst heißt und nichts mit seiner Nationalität zu tun hat.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken_(Verb)

Über "türken" und "getürkt" kann man die merkwürdigsten Geschichten zur Erklärung lesen. Schachtürke, türkische Nationalhymne, Türkengefahr. Früher hatte de.wikipedia alle diese Geschichtchen. Jetzt haben sie den Artikel geändert.

Ich habe diese Geschichtchen nie ernst genommen. Ich habe mich lange und intensiv mit dem Ausdruck türken beschäftigt und bin der Meinung das türken mit Trick, tricksen, und Französisch truquer zusammen hängt.

truquer heißt heute fälschen, Wein: panschen, Bilanzen: frisieren. Es war aber früher auch ein Begriff der im Theater verwendet wurde, wenn mit verborgenen Maschinerien und anderen Tricks auf der Bühne kunstvolle und überraschende Effekte erzeugt wurden. Eben das, was man heute im Filmbereich Spezialeffekte nennt. Trickaufnahme heißt heute noch im Französischen le trucage.

Der Begriff truquer muß vom Militär übernommen worden sein. Für "Spezialeffekte" bei Manöverübungen wird im Militär türken und getürkt verwendet.

Das deutsche türken ist einfach französisch truquer mit Umstellung des r (r-Metathese), aus trük-en wurde türk-en. Warum hier r-Umstellung eintrat, das kann man nur vermuten. Es könnte sein, dass "trücken" dem Verb "drücken" zu ähnlich war.

Als Wikipedia noch diverse Geschichtchen über türken erzählte, habe ich den Leuten meine Hypothese (von der ich überzeugt bin) mitgeteilt. Das war vor einigen Jahren. Heute habe ich Wikipedias neue Fassung gelesen. Einige unwahrscheinlichen Geschichtchen haben sie inzwischen weggelassen. Französisch truquer haben sie jetzt auch erwähnt. Aber der Artikel ist immer noch nichts wert.

Viele Leute meinen türken habe etwas mit der Türkei zu tun. Das ist eine völlig irrige Meinung. Trotzdem würde ich einem Türken gegenüber nicht gerade den Ausdruck türken oder getürkt verwenden. Denn er kann ja nicht wissen, dass das einfach tricksen/getrickst heißt und nichts mit seiner Nationalität zu tun hat.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken_(Verb)

3 added 51 characters in body
source | link
2 edited body
source | link
1
source | link