6 added 78 characters in body
source | link

Akkusativ. Man muss hier die Phrase als Satzteil betrachtenidentifizieren und wissen, welchen Kasus der Satzteil haben kann.

Im Beispielsatz "Wann warst du das letzte Mal bei Oma?" hat die Nominalphrase "das letzte Mal" als Satzteil die Funktion einer freien adverbialen Bestimmungadverbialen Bestimmung, sie ist einkurz Adverbial (im Unterschied zugenannt. Dieses Adverbial unterscheidet sich von dem anderen Adverbial, nämlich der Präpositionalphrase "bei Oma" darin, bei der diedass es keine Präposition enthält. (Die Präposition "bei" in "bei Oma" bestimmt den Kasus Dativ bestimmt).)

Die Regel ist nun, dass solche als Adverbiale dienende Nominalphrasen, die keine Präposition enthalten, entweder im Akkusativ oder im Genitiv stehen (Stichwort: Adverbialakkusativ bzw. Adverbialgenitiv). Daher kann "das letzte Mal" in diesem Satz nicht im Nominativ seinstehen, und auch nicht im Dativ.

Wann warst du { das letzte Mal }ᴬᴷᴷ { bei Oma }ᴰᴬᵀ ?

Die Phrase kann nur dann im Nominativ stehen, wenn sie das Subjekt des Satzes ist oder wenn sie als Prädikativ mit einem Kopulaverb (sein, werden, bleiben) steht.

Als Subjekt:
{ Das letzte Mal }ᴺᴼᴹ war am schönsten.
Wer/was war am schönsten? → Das letzte Mal.

Als Prädikativ, hier: Gleichsetzungsnominativ:
Das war { das letzte Mal }ᴺᴼᴹ !
Wer/was war das? → Das letzte Mal.

Man muss hier die Phrase als Satzteil betrachten und wissen, welchen Kasus der Satzteil haben kann.

Im Beispielsatz "Wann warst du das letzte Mal bei Oma?" hat die Nominalphrase "das letzte Mal" als Satzteil die Funktion einer freien adverbialen Bestimmung, sie ist ein Adverbial (im Unterschied zu dem anderen Adverbial, nämlich der Präpositionalphrase "bei Oma", bei der die Präposition "bei" den Kasus Dativ bestimmt).

Die Regel ist nun, dass solche als Adverbiale dienende Nominalphrasen entweder im Akkusativ oder im Genitiv stehen (Stichwort: Adverbialakkusativ bzw. Adverbialgenitiv). Daher kann "das letzte Mal" in diesem Satz nicht im Nominativ sein, und auch nicht im Dativ.

Wann warst du { das letzte Mal }ᴬᴷᴷ { bei Oma }ᴰᴬᵀ ?

Die Phrase kann nur dann im Nominativ stehen, wenn sie das Subjekt des Satzes ist oder wenn sie als Prädikativ mit einem Kopulaverb (sein, werden, bleiben) steht.

Als Subjekt:
{ Das letzte Mal }ᴺᴼᴹ war am schönsten.
Wer/was war am schönsten? → Das letzte Mal.

Als Prädikativ, hier: Gleichsetzungsnominativ:
Das war { das letzte Mal }ᴺᴼᴹ !
Wer/was war das? → Das letzte Mal.

Akkusativ. Man muss hier die Phrase als Satzteil identifizieren und wissen, welchen Kasus der Satzteil haben kann.

Im Beispielsatz "Wann warst du das letzte Mal bei Oma?" hat die Nominalphrase "das letzte Mal" als Satzteil die Funktion einer adverbialen Bestimmung, kurz Adverbial genannt. Dieses Adverbial unterscheidet sich von dem Adverbial "bei Oma" darin, dass es keine Präposition enthält. (Die Präposition "bei" in "bei Oma" bestimmt den Kasus Dativ.)

Die Regel ist nun, dass solche als Adverbiale dienende Nominalphrasen, die keine Präposition enthalten, entweder im Akkusativ oder im Genitiv stehen (Stichwort: Adverbialakkusativ bzw. Adverbialgenitiv). Daher kann "das letzte Mal" in diesem Satz nicht im Nominativ stehen, und auch nicht im Dativ.

Wann warst du { das letzte Mal }ᴬᴷᴷ { bei Oma }ᴰᴬᵀ ?

Die Phrase kann nur dann im Nominativ stehen, wenn sie das Subjekt des Satzes ist oder wenn sie als Prädikativ mit einem Kopulaverb (sein, werden, bleiben) steht.

Als Subjekt:
{ Das letzte Mal }ᴺᴼᴹ war am schönsten.
Wer/was war am schönsten? → Das letzte Mal.

Als Prädikativ, hier: Gleichsetzungsnominativ:
Das war { das letzte Mal }ᴺᴼᴹ !
Wer/was war das? → Das letzte Mal.

5 deleted 7 characters in body
source | link

Man muss hier die Phrase als Satzteil betrachten und wissen, welchen Kasus der Satzteil haben kann.

Im Beispielsatz "Wann warst du das letzte Mal bei Oma?" hat die Nominalphrase "das letzte Mal" als Satzteil die Funktion einer freien adverbialen Bestimmung, sie ist ein Adverbial (im Unterschied zu dem anderen Adverbial, nämlich der Präpositionalphrase "bei Oma", bei der die Präposition "bei" den Kasus Dativ bestimmt).

Die Regel ist nun, dass solche als Adverbiale dienende Nominalphrasen entweder im Akkusativ oder im Genitiv stehen (Stichwort: Adverbialakkusativ bzw. Adverbialgenitiv). Daher kann "das letzte Mal" in diesem Satz nicht im Nominativ sein, und auch nicht im Dativ.

Wann warst du { das letzte Mal }ᴬᴷᴷ { bei Oma }ᴰᴬᵀ ?

Die Phrase kann nur dann im Nominativ stehen, wenn sie das Subjekt des Satzes ist oder wenn sie als Prädikativ mit einem Kopulaverb (sein, werden, bleiben) steht.

Als Subjekt:
{ Das letzte Mal }ᴺᴼᴹ war am schönsten.
Wer/was war am schönsten? → Das letzte Mal.

Als Prädikativ, auchhier: Gleichsetzungsnominativ bekannt:
Das war { das letzte Mal }ᴺᴼᴹ !
Wer/was war das? → Das letzte Mal.

Man muss hier die Phrase als Satzteil betrachten und wissen, welchen Kasus der Satzteil haben kann.

Im Beispielsatz "Wann warst du das letzte Mal bei Oma?" hat die Nominalphrase "das letzte Mal" als Satzteil die Funktion einer freien adverbialen Bestimmung, sie ist ein Adverbial (im Unterschied zu dem anderen Adverbial, nämlich der Präpositionalphrase "bei Oma", bei der die Präposition "bei" den Kasus Dativ bestimmt).

Die Regel ist nun, dass solche als Adverbiale dienende Nominalphrasen entweder im Akkusativ oder im Genitiv stehen (Stichwort: Adverbialakkusativ bzw. Adverbialgenitiv). Daher kann "das letzte Mal" in diesem Satz nicht im Nominativ sein, und auch nicht im Dativ.

Wann warst du { das letzte Mal }ᴬᴷᴷ { bei Oma }ᴰᴬᵀ ?

Die Phrase kann nur dann im Nominativ stehen, wenn sie das Subjekt des Satzes ist oder wenn sie als Prädikativ mit einem Kopulaverb (sein, werden, bleiben) steht.

Als Subjekt:
{ Das letzte Mal }ᴺᴼᴹ war am schönsten.
Wer/was war am schönsten? → Das letzte Mal.

Als Prädikativ, auch Gleichsetzungsnominativ bekannt:
Das war { das letzte Mal }ᴺᴼᴹ !
Wer/was war das? → Das letzte Mal.

Man muss hier die Phrase als Satzteil betrachten und wissen, welchen Kasus der Satzteil haben kann.

Im Beispielsatz "Wann warst du das letzte Mal bei Oma?" hat die Nominalphrase "das letzte Mal" als Satzteil die Funktion einer freien adverbialen Bestimmung, sie ist ein Adverbial (im Unterschied zu dem anderen Adverbial, nämlich der Präpositionalphrase "bei Oma", bei der die Präposition "bei" den Kasus Dativ bestimmt).

Die Regel ist nun, dass solche als Adverbiale dienende Nominalphrasen entweder im Akkusativ oder im Genitiv stehen (Stichwort: Adverbialakkusativ bzw. Adverbialgenitiv). Daher kann "das letzte Mal" in diesem Satz nicht im Nominativ sein, und auch nicht im Dativ.

Wann warst du { das letzte Mal }ᴬᴷᴷ { bei Oma }ᴰᴬᵀ ?

Die Phrase kann nur dann im Nominativ stehen, wenn sie das Subjekt des Satzes ist oder wenn sie als Prädikativ mit einem Kopulaverb (sein, werden, bleiben) steht.

Als Subjekt:
{ Das letzte Mal }ᴺᴼᴹ war am schönsten.
Wer/was war am schönsten? → Das letzte Mal.

Als Prädikativ, hier: Gleichsetzungsnominativ:
Das war { das letzte Mal }ᴺᴼᴹ !
Wer/was war das? → Das letzte Mal.

4 added 321 characters in body; deleted 140 characters in body
source | link

Man muss hier die Funktion dieser Phrase als Satzteil betrachten und wissenwissen, welchen Kasus der Satzteil haben kann.

Im Beispielsatz "Wann warst du das letzte Mal bei Oma?" isthat die Nominalphrase "das letzte Mal" eine freie adverbialeals Satzteil die Funktion einer freien adverbialen Bestimmung, sie ist ein Adverbial (im Unterschied zu dem anderen Adverbial, nämlich der Präpositionalphrase "bei Oma", das ein Adverbial mitbei der die Präposition ist"bei" den Kasus Dativ bestimmt).

Die Regel ist nun, dass solche Adverbialphrasen mit Substantiv, die keine Präposition haben,als Adverbiale dienende Nominalphrasen entweder im Akkusativ oder im Genitiv stehen (Stichwort: Adverbialakkusativ bzw. Adverbialgenitiv). Daher kann "das letzte Mal" in diesem Satz nicht im Nominativ sein, und auch nicht im Dativ.

Wann warst du { das letzte Mal }ᴬᴷᴷ { bei Oma }ᴰᴬᵀ ?

Die Phrase kann nur dann im Nominativ stehen, wenn sie das Subjekt des Satzes ist oder wenn sie als Prädikativ eines Kopulaverbsmit einem Kopulaverb (sein, werden, bleiben) steht.  

Als Subjekt:
{ Das letzte Mal }ᴺᴼᴹ war am schönsten.
Wer/was war am schönsten? → Das letzte Mal.

Als Prädikativ, auch Gleichsetzungsnominativ bekannt:
Das war { das letzte Mal }ᴺᴼᴹ !
Wer/was war das? → Das letzte Mal.

Man muss hier die Funktion dieser Phrase als Satzteil betrachten und wissen, welchen Kasus der Satzteil haben kann.

Im Beispielsatz "Wann warst du das letzte Mal bei Oma?" ist "das letzte Mal" eine freie adverbiale Bestimmung, ein Adverbial (im Unterschied zu "bei Oma", das ein Adverbial mit Präposition ist).

Die Regel ist nun, dass solche Adverbialphrasen mit Substantiv, die keine Präposition haben, entweder im Akkusativ oder im Genitiv stehen. Daher kann "das letzte Mal" in diesem Satz nicht im Nominativ sein, und auch nicht im Dativ.

Wann warst du { das letzte Mal }ᴬᴷᴷ { bei Oma }ᴰᴬᵀ ?

Die Phrase kann nur dann im Nominativ stehen, wenn sie das Subjekt des Satzes ist oder wenn sie als Prädikativ eines Kopulaverbs (sein, werden, bleiben) steht.  

Als Subjekt:
{ Das letzte Mal }ᴺᴼᴹ war am schönsten.
Wer/was war am schönsten? → Das letzte Mal.

Als Prädikativ:
Das war { das letzte Mal }ᴺᴼᴹ !
Wer/was war das? → Das letzte Mal.

Man muss hier die Phrase als Satzteil betrachten und wissen, welchen Kasus der Satzteil haben kann.

Im Beispielsatz "Wann warst du das letzte Mal bei Oma?" hat die Nominalphrase "das letzte Mal" als Satzteil die Funktion einer freien adverbialen Bestimmung, sie ist ein Adverbial (im Unterschied zu dem anderen Adverbial, nämlich der Präpositionalphrase "bei Oma", bei der die Präposition "bei" den Kasus Dativ bestimmt).

Die Regel ist nun, dass solche als Adverbiale dienende Nominalphrasen entweder im Akkusativ oder im Genitiv stehen (Stichwort: Adverbialakkusativ bzw. Adverbialgenitiv). Daher kann "das letzte Mal" in diesem Satz nicht im Nominativ sein, und auch nicht im Dativ.

Wann warst du { das letzte Mal }ᴬᴷᴷ { bei Oma }ᴰᴬᵀ ?

Die Phrase kann nur dann im Nominativ stehen, wenn sie das Subjekt des Satzes ist oder wenn sie als Prädikativ mit einem Kopulaverb (sein, werden, bleiben) steht.

Als Subjekt:
{ Das letzte Mal }ᴺᴼᴹ war am schönsten.
Wer/was war am schönsten? → Das letzte Mal.

Als Prädikativ, auch Gleichsetzungsnominativ bekannt:
Das war { das letzte Mal }ᴺᴼᴹ !
Wer/was war das? → Das letzte Mal.

3 added 60 characters in body
source | link
2 deleted 21 characters in body
source | link
1
source | link