The Stack Overflow podcast is back! Listen to an interview with our new CEO.
    Tweeted twitter.com/#!/StackGerman/status/375141333964685312
4 deleted 2 characters in body
source | link

Neulich las ich in der "Zeit" einen Satz, der folgenden Konjunktiv 2 enthieltmich im Lesefluß stocken ließ. Ich kann mich nicht genau an den Satz erinnern, daher hier eine "in etwa-e" Wiedergabe:

Die Behauptung vieler Politiker, sie kennten sich aus....

Meine ursprünglichen Fragen waren diese:

  • Ist dies tatsächlich der "synthetische" Konjunktiv 2 von kennen?
  • Ist es normal, diesen zu benutzen, oder wäre die analytische Version "würde kennen" vorzuziehen?

EDIT:

  • Wäre eine Verwendung des Konjunktiv 1 auch vorstellbar? Es würde in meinen Ohren sogar natürlicher klingen ohne den "indirekte Rede" Moment zu verlieren.

Neulich las ich in der "Zeit" einen Satz, der folgenden Konjunktiv 2 enthielt. Ich kann mich nicht genau an den Satz erinnern, daher hier eine "in etwa-e" Wiedergabe:

Die Behauptung vieler Politiker, sie kennten sich aus....

Meine ursprünglichen Fragen waren diese:

  • Ist dies tatsächlich der "synthetische" Konjunktiv 2 von kennen?
  • Ist es normal, diesen zu benutzen, oder wäre die analytische Version "würde kennen" vorzuziehen?

EDIT:

  • Wäre eine Verwendung des Konjunktiv 1 auch vorstellbar? Es würde in meinen Ohren sogar natürlicher klingen ohne den "indirekte Rede" Moment zu verlieren.

Neulich las ich in der "Zeit" einen Satz, der mich im Lesefluß stocken ließ. Ich kann mich nicht genau an den Satz erinnern, daher hier eine "in etwa-e" Wiedergabe:

Die Behauptung vieler Politiker, sie kennten sich aus....

Meine ursprünglichen Fragen waren diese:

  • Ist dies tatsächlich der "synthetische" Konjunktiv 2 von kennen?
  • Ist es normal, diesen zu benutzen, oder wäre die analytische Version "würde kennen" vorzuziehen?

EDIT:

  • Wäre eine Verwendung des Konjunktiv 1 auch vorstellbar? Es würde in meinen Ohren sogar natürlicher klingen ohne den "indirekte Rede" Moment zu verlieren.
3 added 174 characters in body
source | link

Neulich las ich in der "Zeit" einen Satz, der folgenden Konjunktiv 2 enthielt. Ich kann mich nicht genau an den Satz erinnern, daher hier eine "in etwa-e" Wiedergabe:

... Die Behauptung vieler Politiker, sie kennten sich aus....

Ich kann mich leider nicht mehr an den Artikel erinnern, daher nur die pure Form, aber Kontext spielt ja eh keine Rolle, denn hier geht es ja um Grammatik. Also ...Meine ursprünglichen Fragen waren diese:

  • Ist dies tatsächlich der "synthetische" Konjunktiv 2 von kennen?
  • Ist es normal, diesen zu benutzen, oder wäre die analytische Version "würde kennen" vorzuziehen?

EDIT:

  • Wäre eine Verwendung des Konjunktiv 1 auch vorstellbar? Es würde in meinen Ohren sogar natürlicher klingen ohne den "indirekte Rede" Moment zu verlieren.

Neulich las ich in der "Zeit" einen Satz, der folgenden Konjunktiv 2 enthielt.

... kennten ...

Ich kann mich leider nicht mehr an den Artikel erinnern, daher nur die pure Form, aber Kontext spielt ja eh keine Rolle, denn hier geht es ja um Grammatik. Also ...

  • Ist dies tatsächlich der "synthetische" Konjunktiv 2 von kennen?
  • Ist es normal, diesen zu benutzen, oder wäre die analytische Version "würde kennen" vorzuziehen?

Neulich las ich in der "Zeit" einen Satz, der folgenden Konjunktiv 2 enthielt. Ich kann mich nicht genau an den Satz erinnern, daher hier eine "in etwa-e" Wiedergabe:

Die Behauptung vieler Politiker, sie kennten sich aus....

Meine ursprünglichen Fragen waren diese:

  • Ist dies tatsächlich der "synthetische" Konjunktiv 2 von kennen?
  • Ist es normal, diesen zu benutzen, oder wäre die analytische Version "würde kennen" vorzuziehen?

EDIT:

  • Wäre eine Verwendung des Konjunktiv 1 auch vorstellbar? Es würde in meinen Ohren sogar natürlicher klingen ohne den "indirekte Rede" Moment zu verlieren.
2 Language fixes
source | link

Konuntiv Konjunktiv 2 Plural von kennen

Neulich las ich in der "Zeit" einen Satz gelesen, der folgenden KojunktivKonjunktiv 2 enthielt.

... kennten ...

Ich kann mich leider nicht mehr an den Artikel erinnern, daher nur die pure Form, aber Kontext spielt ja eh keine Rolle, denn hier geht es ja um Grammatik. Also  ...

  • Ist dies tatsächlich der "synthetische" Konjunktiv 2 von kennen?
  • Ist es normal, diesen zu benutzen, oder wäre die analytische Version "würde kennen" vorzuziehen?

Konuntiv 2 Plural von kennen

Neulich las ich in der "Zeit" einen Satz gelesen der folgenden Kojunktiv 2 enthielt.

... kennten ...

Ich kann mich leider nicht mehr an den Artikel erinnern, daher nur die pure Form, aber Kontext spielt ja eh keine Rolle, denn hier geht es ja um Grammatik. Also...

  • Ist dies tatsächlich der "synthetische" Konjunktiv 2 von kennen?
  • Ist es normal, diesen zu benutzen oder wäre die analytische Version "würde kennen" vorzuziehen?

Konjunktiv 2 Plural von kennen

Neulich las ich in der "Zeit" einen Satz, der folgenden Konjunktiv 2 enthielt.

... kennten ...

Ich kann mich leider nicht mehr an den Artikel erinnern, daher nur die pure Form, aber Kontext spielt ja eh keine Rolle, denn hier geht es ja um Grammatik. Also  ...

  • Ist dies tatsächlich der "synthetische" Konjunktiv 2 von kennen?
  • Ist es normal, diesen zu benutzen, oder wäre die analytische Version "würde kennen" vorzuziehen?
1
source | link