4

Ich würde gerne wissen, ob man immer gegen für das Verb entscheiden benutzt.

Beispiel
Manchmal muss man sich gegen den eigenen Wunsch entscheiden.

  • Wenn Du Dich nur dafür entscheidest, kann Du auch was anderes nehmen :-) – Thorsten Dittmar Mar 10 '14 at 12:00
  • Es kommt darauf an! Geht es um vernünftige Vorschläge, habe ich manchmal das Gefühl, es wäre so. – Ingo Mar 14 '14 at 13:36
11

Die reflexiven Wendungen lauten

sich gegen etwas entscheiden (=contra, Akkusativ)

sich entgegen etwas enscheiden (=contra, Genitiv)

sich für etwas entscheiden (=pro)

sich zwischen etwas und etwas anderem entscheiden (Dativ)

Die nicht-reflexiven Wendungen lauten

etwas entscheiden (Akkusativ)

über etwas entscheiden (Akkusativ)

in etwas entscheiden (Akkusativ)

wider etwas entscheiden (=contra, Akkusativ)

wegen etwas entscheiden (Genitiv)

hinsichtlich etwas entscheiden (Genitiv)

  • 2
    Vielleicht ist entscheiden zwischen auch möglich, ne? – c.p. Mar 8 '14 at 19:07
  • 1
    Ja, und auch "wider", "trotz", "wegen", hinsichtlich", "bei" etc – Emanuel Mar 8 '14 at 21:30
  • 1
    @ChristopheStrobbe Hast Recht, hab ich geändert. – Toscho Jul 5 '17 at 15:06
  • 1
    Das Wort entgegen verlangt den Dativ, nicht den Genitiv. Beispiel: "Ich habe mich entgegen deinem Rat entschieden." – Björn Friedrich Jul 5 '17 at 17:09
  • 1
    entgegen passt hier sowieso nicht ganz rein: Ich kann mich genauso entgegen etwas entscheiden, wie ich mich entgegen etwas duschen kann: "Ich habe mich entgegen deinem Rat geduscht." – sgf Jul 5 '17 at 23:39

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.