7

I came across this sentence

Auch 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer gibt es noch viele Barrieren, die überwunden werden wollen.

My question is: Can things, like barriers, "want to be overcome"? Isn't it the people that want to overcome these things?

If so, why is this usage correct (or not)?

  • wollen is not in passive voice, it is wollen + an infinitive passive. – rogermue Sep 28 '14 at 18:22
6

The form „etwas will getan sein“ (something needs to be done) is correct.

Duden – Deutsches Universalwörterbuch, 5. Aufl. Mannheim 2003:

wollen
(…)
f) <in Verbindung mit einem 2. Part. u. »sein« od. »werden«> drückt aus, dass etw. eine bestimmte Bemühung, Anstrengung o. Ä. verlangt; müssen: etw. will gekonnt sein; dieser Schritt will gut überlegt werden;
(…)

Duden – Das Stilwörterbuch, 9. Aufl. Mannheim 2010:

wollen
(…)
3. <in Verbindung mit dem 2. Partizip mit sein oder werden> müssen: dieser Schritt, diese Entscheidung will gut überlegt, nicht übereilt sein; so eine Sache will vorsichtig angefasst, behandelt werden; Autofahren will gelernt sein.
(…)

  • It is even possible to use it on impersonal verbs: "Es will einfach nicht regnen", expressing that rain is long overdue. – Veredomon Sep 28 '14 at 17:56
2

"Barrieren, die überwunden werden wollen" is correct, because "Barriere" is treated as if it were a person (this is a stylistic device called "personification").

In reality, this refers to barriers that exist between people, with the hope that the people will sooner or later overcome these barriers.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.