20

Gibt es eine bewährte Regel für Nicht-Muttersprachler, um zu entscheiden, ob ein Verb trennbar ist?

  • Hier wäre es nützlich, dazuzusagen, ob deutsch deine Muttersprache ist oder nicht. – Phira May 25 '11 at 7:00
  • @thei: Schwedisch. Ich will das in meinem Profil aufschreiben. – Tim May 25 '11 at 7:01
  • 1
    @Tim: Übrigens, weil du darum bittest - hier einige Korrekturen für deinen Profiltext: "Ich studiere Deutsch und Physik in München. Bitte korrigieren Sie jeden kleinen Fehler in meinen Fragen! (und in diesem Text -- pingen Sie mich im Chat an.)" – splattne May 25 '11 at 7:10
  • 1
    @Tim gern geschehen! PS: einen Spellchecker ;-) (sorry) – splattne May 25 '11 at 7:15
  • 1
    @Tim Ich sollte wirklich einen Spellchecker benutzen – Sean Patrick Floyd May 25 '11 at 9:30
10

Es gilt folgende „Regel“: Ist die erste Silbe betont, ist das Verb trennbar.

Leider sagt die Regel allein nicht viel aus. Es wird aber recht gut in dem Beitrag, aus dem ich die Regel zitiert habe, erklärt:

Machen beide Wortteile Sinn (sie sind also im Wörterbuch so zu finden), ist das Verb trennbar: aufstehen (auf+stehen), einkaufen (ein+kaufen), absagen (ab+sagen),... Meist ist der 1. Teil eine Präpsition.

Macht aber ein Wortteil keinen Sinn (es ist also nicht im Wörterbuch allein zu finden), ist es nicht trennbar: beginnen (be+ginnen [machen beide keinen Sinn]), vergessen (ver+gessen [machen beide keinen Sinn]), zertrennen (zer+trennen [„zer“ macht keinen Sinn]). Ausnahme sind Verben mit „er“ – die sind auch nicht trennbar.

Aufpassen musst du bitte auch bei Verben mit „unter“ und „über“: Die sind manchmal trennbar, manchmal nicht: „Das Boot geht im Wasser unter.“ „Bitte unterschreiben Sie hier.“ Da muss man alle Verben extra lernen

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

7

Um die Sache ein bisschen zu vereinfachern, hier eine Liste für dich:

  • be, zer, ver, ent, emp, ge, er, hinter, ...., sind untrennbar
  • ab, an, ein, aus, auf, los, mit, bei, dar, ...., sind trennbar
  • durch, über, um, unter sind manchmal trennbar, manchmal auch nicht, und hier hilft uns besonders die "Betonungsregel"

die Liste könnte man ergänzen, aber die oben erwähnten Präfixen sieht man am häufigsten, also habe ich nur diese aufgelistet.

  • Danke! Sind die (un)trennbare immer (un)trennbare, oder gibt es Ausnahmen? – Tim May 25 '11 at 10:00
  • ich glaube da sind keine Ausnahmen --- aber bin mir nicht 100% sicher (z.B. in der Umgangssprache könnte es welche geben) – Suvrit May 25 '11 at 14:45
  • Das ist eine sehr schlechte Nachricht für Natural Language Processing Software (NLP), wenn man zum Verständnis auf die Betonung angewiesen ist. – Sadik Oct 2 '17 at 11:16
5

Canoo.net hat eine gute Übersicht mit den Präfixen für trennbare und untrennbare Verben.

Besonders interessant fand ich das Beispiel mit umfahren:

1. untrennbar:   umfáhren     Der Bus umfährt die Baustelle.
2. trennbar:     úmfahren     Der Bus fährt einen Hydranten um.

In solchen Momenten bin ich immer froh, dass ich Deutsch nicht als Fremdsprache lernen muss.

Liste mit 9185 Beispielen für trennbare Verben

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.