5

(a) Man kann das Kino wählen, das man gefällt.

Ist dieser Satz in Ordnung? Oder muss man den Satz ohne "man" umschreiben, wie:

(b) Jeder kann das Kino wählen, das ihm gefällt.

Obwohl die Bedeutungen von den beiden Sätzen ähnlich sind, sind sie nicht genau dieselbe. Eine Übersetzung ins Englische macht das klar.

One can choose the cinema that one likes.

Everyone can choose the cinema that he likes.

11

Das Indefinitpronomen „man“ hat nur eine einzige Form (Nominativ Singular) und kommt ausschließlich in der Funktion des Subjekts vor.

Laut Duden – Richtiges und gutes Deutsch verwendet man „einen“ als Akkusativ und „einem“ als Dativ:

Dort kann man kommen und gehen, wie es einem beliebt.

Diese Musik lässt einen nicht mehr los.

5

The first sentence is devinitively wrong:

(a) Man kann das Kino wählen, das einem gefällt.

The second sentence is usual and a bit colloquial, you can also write:

(c) Jeder kann das Kino wählen, welches ihm gefällt.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.