5

Was ist der Unterschied zwischen diesen Verben? Warum benutzt man das erste Verb in folgendem Satz?

Hand in Hand mit dem deutschen Vermögensaufbau ist der gleiche Betrag auf den Schuldenkonten des Auslands gegenüber Deutschland angewachsen, ...

3

Anwachsen ist hier schlicht und einfach ein Synonym zu wachsen, steigen oder ansteigen.

Zusätzlich kann anwachsen noch im biologischen Kontext vorkommen, z.B. bei einer eingebauten Pflanze oder einer Organtransplantation.

  • Zusätzlich kann anwachsen im Kontext von festwachsen gebraucht werden, also etwas, was sich gelöst hat, wächst wieder so, dass es wieder fest ist. ("Keine Sorge, der Finger wächst wieder an!") – Thorsten Dittmar Dec 15 '14 at 8:31
  • 2
    Wenn eine Zielgröße mittels "auf" verbunden wird, dann ist "anwachsen" deutlich idiomatischer. "Die Schulden sind auf 5 Billionen angewachsen/gewachsen". Ich glaube "anwachsen" ist generell etwas zielorientierter. Und was noch wichtig ist, ist, dass "anwachsen" nicht im KOntext von Körpern funktioniert (Das Kind ist angewachsen... nee) – Emanuel Dec 15 '14 at 9:52

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.