3

Er mag schwimmen.

Kann man diesen Satz so verneinen:

Er mag nicht schwimmen.

?

Ich bin mir nicht sicher, denn ich habe diese Konstruktion nicht gesehen. Stattdessen ist mir

Er schwimmt nicht gern.

gewohnter.

6

Beides ist in diesem Fall möglich, es gibt jedoch einen kleinen Unterschied:

Er mag nicht schwimmen macht keine Aussage darüber, ob er generell nicht gerne schwimmt oder nur momentan bzw. ausnahmsweise nicht schwimmen möchte.

Er schwimmt nicht gern bedeutet hingegen eindeutig, dass er grundsätzlich nicht gerne schwimmt.

Hinweis zur Höflichkeitsform:

Ausdrücke von der Form jemand mag (nicht) … sind umgangssprachlich und werden insbesondere von Kindern benutzt. In sachlichen Texten oder ernsten Gesprächen mit Respektpersonen sollte man stattdessen jemand möchte (nicht) benutzen. Möchte findet jedoch, anders als mag, nur Anwendung bei gegenwärtigen Wünschen. Bei allgemeinen Präferenzen benutzt man im formalen Kontext bevorzugen. Ausdrücke mit wollen, insbesondere ich will, sollten übrigens genauso umschrieben werden.

Ich möchte ein Glas Wasser.
Ich bevorzuge die monatliche Auszahlung.
Ich möchte darüber nicht diskutieren.

| improve this answer | |
  • 2
    Er mag nicht schimmen bedeutet eher, dass er gerade/einmalig nicht schimmen möchte. Würde er generell nicht gerne schimmen, würde man sagen er mag schimmen nicht. – Thorsten Dittmar Dec 15 '14 at 8:24
  • Es gibt vermutlich eine leichte Tendenz, aber da dieser Ausdruck ohnehin schon hochgradig umgangssprachlich ist, würde ich mich nicht an eine allgemeingültige Deutung wagen. – Œlrim Dec 15 '14 at 17:35

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.