5

(a) Ich wohnte zwei Jahre in Berlin.

(b) Ich wohnte für zwei Jahre in Berlin.

(c) Ich wohnte zwei Jahre lang in Berlin.

Sind alle Sätze grammatisch? Gibt es Unterschiede mit der Bedeutung?

5

Ja alle Sätze sind grammatikalisch richtig. Es gibt keinen Unterschied in der Bedeutung, höchstens, dass das erste Beispiel eher im Sprachgebrauch vorkommt. Zur Fragenformulierung: 1. "Sind alle Sätze grammatisch/grammatikalisch korrekt?" (Nur als Alternative) 2. "Gibt es Unterschiede in der Bedeutung?"

|improve this answer|||||
  • Meiner Erfahrung nach kommt sogar noch eher das hier gar nicht vorgestellte Perfekt in der Umgangssprache zur Anwendung: »Ich habe zwei Jahre (lang) in Berlin gewohnt«. Präteritum ist in der Umgangssprache vor allem mündlich eher selten zu finden. – PattaFeuFeu Dec 24 '14 at 11:21
  • 1
    "Ich wohnte für zwei Jahre in Berlin" ist für mich kein Deutsch. Hier übersetzt jemand for two years (wie lange) Wort für Wort ins Deutsche. – rogermue Dec 25 '14 at 3:42
  • @rogermue, das sehe ich nicht so. Für mich ist das ein ganz normaler Satz. Er hat IMHO aber eine leichte Tendenz zu bedeuten: für zwei Jahre war ich in Berlin, jetzt geht es wieder nach Hause! – Karl Dec 26 '14 at 8:41
1

Alle Sätze sind grammatikalisch richtig. Einheimische würden jedoch eher sagen: "Ich habe zwei Jahre lang in Berlin gewohnt". Das hat keine andere Bedeutung als die von dir genannten Sätze (außer dass es eine andere Zeit ist grammatikalisch gesehen), aber so würde man es eben in Deutschland sagen.

|improve this answer|||||

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.