8

Offensichtlich gibt es verschiedene Benennungsschemata für die deutschen Konjunktivformen. Zum Beispiel wird ich wäre manchmal als Konjunktiv Präteritum und manchmal als Konjunktiv II bezeichnet.

Welche derartigen Schemata gibt es und wie funktionieren sie?

Dabei geht es mir explizit nicht darum, welches Schema besser ist.

8

Es gibt zwei wesentliche Schemata.

Das erste, ältere Schema benennt die Konjunktiv-Formen nach der Form, von der sie abgeleitet sind, z. B. ist er gehe aus dem Präsensstamm von gehen abgeleitet und wird daher als Konjunktiv Präsens bezeichnet; ich wäre ist aus den Präteritumsformen (z. B. ich war) abgeleitet und wird daher als Konjunktiv Präteritum bezeichnet.

Das zweite, neuere Schema orientiert sich an den Verwendungszwecken. Konjunktiv I bezeichnet die Form, die bevorzugt und überwiegend für indirekte Rede genutzt wird. Konjunktiv II bezeichnet die Form, die bevorzugt und überwiegend für den Irrealis genutzt wird. Wird über die Vergangenheit oder Zukunft gesprochen, wird dies durch einen entsprechenden Zusatz gekennzeichnet.

Daraus ergibt sich dann, mit den Beispielen ich bin und er macht (Konjunktiv abgekürzt mit K.):

Beispiel 1 Beispiel 2 altes Schema neues Schema
ich sei er mache K. Präsens K. I
ich wäre er machte K. Präteritum K. II
ich sei gewesen er habe gemacht K. Perfekt K. I der Vergangenheit¹
ich wäre gewesen er hätte gemacht K. Plusquamperfekt K. II der Vergangenheit¹
ich werde sein er werde machen K. Futur K. I Futur
ich würde sein er würde machen —²³ K. II Futur³
ich werde gewesen sein er werde gemacht haben K. Futur II K. I Futur II
ich würde gewesen sein er würde gemacht haben —² K. II Futur II

¹ Manchmal auch bezeichnet als Konjunktiv I Perfekt bzw. Konjunktiv II Perfekt.
² Passt nicht in dieses Schema, da ich wurde sein bzw. ich wurde gewesen sein keine existierenden Verbformen sind.
³ Auch bezeichnet als würde-Form, insbesondere wenn als Ersatzform für den Konjunktiv II genutzt.

Schließlich gibt es noch eine Mischung der beiden Schemata, die weitestgehend dem alten Schema folgt, aber zusätzlich die Nummern I und II nutzt, also z. B. Konjuktiv II Plusquamperfekt statt Konjunktiv Plusquamperfekt.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.