4

Wir kennen die Phrase mehr denn je. Kann die Konjunktion denn auch in anderen Zusammenhängen gebraucht werden? Zum Beispiel:

Mehr Krieg denn Frieden (mehr Krieg als Frieden)

Gibt es in diesem Zusammenhang Unterschiede zur Konjunktion als?


We know about the phrase mehr denn je. Is it possible to use denn in other contexts like the following?

Mehr Krieg denn Frieden (mehr Krieg als Frieden)

Is there a difference between denn and als in this context?

9

Die Verwendung von als ist die moderne Form, während denn poetisch bis altertümlich klingt. Beide Formen sind aber identisch in ihrer Bedeutung.

Schon damals in Grimms Wörterbuch wurde darauf hingewiesen, besser als zu verwenden (siehe 2. von denn(1) ):

... ebenso findet nach comparativen und comparativischen verneinungen, nach nichts, nichts anders jetzt blosz denn statt, aber es wird nicht von jedem gebraucht und dafür lieber als gesagt; […]

  • 3
    Könntest Du eine Refferenz (einen Beleg) angeben? – user2504380 Mar 3 '15 at 8:51
  • Ich habe einen Beleg aus Grimms Wörterbuch hinzugefügt. Der gemeinsame Ursprung könnte "als denn/als dann" gewesen sein. – äüö Mar 3 '15 at 9:42
2

"denn" in der Bedeutung "als" ist derart veraltet, daß es nur im Idiom "mehr denn je" anstandslos verstanden wird.

Erschwerend kommt hinzu, daß "denn" mehrere andere rezente Bedeutungen hat (Ich lache, denn ich bin froh / Wo bist du denn gewesen?); es ist also nicht einmal sofort als seltenes archaisches Wort kenntlich wie z.B. "derweil". Von der Benutzung ist also grundsätzlich abzuraten.

1

Ähnlich wie bereits in den anderen Antworten findet man auch in Duden – Richtiges und gutes Deutsch die Erklärung, dass denn als Vergleichspartikel veraltet ist und fast durchweg durch als ersetzt wurde. Es wird nur noch in bestimmten Verbindungen und aus stilistischen Gründen in gehobener Ausdrucksweise verwendet.

Er benimmt sich mehr wie ein Freund denn wie ein Fremder.

Er ist mir mehr denn je verhasst

Insbesondere wird denn gebraucht, um ein doppeltes als zu vermeiden:

Er ist als Forscher bedeutender denn als Schriftsteller.
statt: Er ist als Forscher bedeutender als als Schriftsteller.

  • Der letzte Punkt wurde hier noch nicht betrachtet und ist interessant, d.h. immerhin, dass "denn" im Vergleichs-Kontext nach wie vor relevant ist. – user2504380 Mar 3 '15 at 13:42
  • Es gibt genug andere Möglichkeiten, das veraltete "denn" beim doppelten "als" zu vermeiden, d.h. es gibt hier keine Notwendigkeit, es deswegen weiter zu gebrauchen. Doppeltes "als" erachte ich auch nicht als schlimm. Ich z.B. verwende "denn" deswegen trotzdem niemals als Ersatz für "als". – äüö Mar 3 '15 at 13:53

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.