2

[...] wir schenken wir Ihnen einen Rabatt von 67% auf [Produktname]

Kann man das schreiben oder ist das vom Wortgebrauch falsch?

  • 4
    Üblicherweise wird ein Rabatt gewährt. – Burki Mar 6 '15 at 12:36
  • 4
    Kann man nicht auch Rabatt geben? – Robert Mar 6 '15 at 16:38
7

Da der Rabatt an enge Bedingungen geknüpft ist, ist er kein Geschenk. Das Geschenk kann man nicht haben, ohne das Produkt zu kaufen – also ist es keins.

Ein Rabatt wird gewährt oder eingeräumt, oder man sagt:

Wir geben Ihnen einen Rabatt von 67 %. 
4

Als Marketing-Deutsch geht das wahrscheinlich. Aber ein Rabatt wird gewährt oder eingeräumt.

Besser wäre: Wir schenken Ihnen 67% des Kaufpreises. Auch wenn das immer noch kein Geschenk ist, wäre es sprachlich meines Erachtens besser.

  • 2
    Man beachte die Details des Steuerrechts. Wenn ich im Laden etwas für 100 EUR kaufe und mir der Laden danach 67% schenkt, dann gehen ca. 16 EUR als Mehrwertsteuer an den Staat und der Laden behält ca. 17 EUR. Wenn der Laden aber 67% gewährt, dann gehen nur gut 5 EUR als Mehrwertsteuer an den Staat und der Laden behält knapp 28 EUR. Insofern wäre es Betrug, wenn man dieses Marketingdeutsch verwendet um 67% Rabatt zu bewerben. – Toscho Mar 7 '15 at 13:26

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.