1

Hier wurde obwohl und obgleich betrachtet. Jetzt stelle ich eine breitere Frage.

Es gibt viele Synonyme zu obwohl: obgleich, obschon, obzwar und wenngleich. Ist der Unterschied zwischen diesen nur der, dass sie mehr gehoben wirken als obwohl? Können sie im geschriebenen Text (z.B. Abhandlungen oder Aufsätze) gebraucht werden oder sind sie auch dazu zu veraltet? Sind sie heutzutage überall verwendbar?

  • 2
    Jeder Deutschlehrer würde Dich vermutlich ermuntern, für Abwechslung zu sorgen. Dennoch ist diese Frage nur hochgradig subjektiv zu beantworten. Mir persönlich ist es beispielsweise wurscht, ob "obschon" oder "obgleich" als veraltet betrachtet werden. Ich verwende sie dennoch. – Thorsten Dittmar May 5 '15 at 13:36
  • 4
    I vote to leave this question open because it is not explicitly asking for the synonyms but rather asking if they are too old-fashioned as a group. That greatly reduces this question's broadness. Ich stimme dafür, diese Frage offenzulassen, da sie nicht explizit nach Synonymen frägt, sondern vielmehr wissen möchte, ob die Synonyme in ihrer Gesamtheit altmodisch wirken. Dadurch ist sie viel enger gestellt. – Jan May 5 '15 at 15:12
5

Nach meinem Sprachgefühl, das sich in diesem Fall mit dem Urteil meines 1991er Dudens deckt, ist obzwar veraltet, während obgleich, obschon und wenngleich unauffällig sind.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.