3

vorerst: zunächst einmal, fürs Erste

vorläufig: nicht endgültig, aber bis auf Weiteres so [bestehend, verlaufend]; erst einmal, zunächst, fürs Erste

bis auf Weiteres: vorerst, vorläufig

Quelle: Duden

Gibt es einen Unterschied zwischen diesen Wendungen? Sie alle klingen sehr ähnlich.

2

Am Beispiel einer behördlichen Erlaubnis würde man sagen, dass eine vorläufige Erteilung eine "richtige" Erteilung der Erlaubnis noch nach sich zieht. Die Wahrscheinlichkeit, dass die vorläufige Erlaubnis widerrufen wird, scheint im allgemeinen Sprachgebrauch geringer, als bei einer Erlaubnis, die vorerst erteilt wird. Dieses Wort impliziert in Korrespondenz mit diesem Beispiel eine einhergehende Prüfung der Umstände der zu erteilenden Erlaubnis. Bis auf weiteres kann bedeuten, dass eine Erlaubnis wieder zurück gezogen werden kann, wenn äußere Umstände nicht mehr länger erfüllt sind. Eine Bewilligung der IST-Versteuerung bei Unternehmen beispielsweise wird vom Finanzamt nur bis auf weiteres erteilt, da diese bei zu hohem Umsatz oder Gewinn jeder Zeit wieder zurück genommen werden kann.

Der Gebrauch bzw. das allgemeine Verständnis ist also stark Kontextabhängig.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.