1

verschwenden: leichtfertig in überreichlichem Maße und ohne entsprechenden Nutzen verbrauchen, anwenden

vergeuden: leichtsinnig und verschwenderisch mit etwas beim Verbrauch umgehen

verschleudern: 1. (eine Ware) unter dem Wert, zu billig verkaufen 2. (abwertend) leichtfertig in großen Mengen ausgeben

Worin liegt der Unterschied dazwischen? Kann man verschleudern nur mit Geld assoziieren?

7

Verschwenden ist der Oberbegriff, die andern beiden sind Spezialfälle davon. Nach meinem Sprachgefühl gibt es folgende Unterschiede:

  • Zeitraum: Bei verschleudern erfolgt die Handlung eher kurz und exzessiv, bei vergeuden eher über eine längere Zeitspanne.

  • Aktiv/Passiv: Vergeuden hat einen Beiklang von Trägheit und Faulheit, verschleudern von hektischer Hyperaktivität.

  • Gegenstand: Bei Verschleudern werden üblicherweise Geld oder andere materielle Werte verschwendet; vergeuden wird auch oder sogar hauptsächlich benutzt, wenn abstrakte Dinge wie Zeit oder Chancen verschwendet werden.

  • Risikobewusstsein: Bei Verschleudern nimmt man eher als bei vergeuden an, dass der Verschwender weiß, welche riskanten Folgen sein Verhalten haben kann.

  • 2
    +1, nur bei dem Zeitraum-Argument stimme ich nicht ganz zu. – Jan May 29 '15 at 11:32

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.