5

The German Wikipedia article on diminutive features a section on “Verselbständigte Diminutive”. These words all have conventional meaning, i.e. they are listed in a dictionary by themselves and not as part of their stem entry. Some of the stems are uncommon (today), e.g. Mär and Maid/Magd hence the derivation is intransparent for many people. Many are compounds that denote plants and animals where neither the left nor the right-hand part would denote one and only few could also be used without -chen, e.g. Meerschwein, Seepferd, Silberfisch are not unheard of. One can use the semantic opaqueness to construct bad puns, e.g. “Die neue Frau meines Vaters ist recht klein, ein richtiges Stiefmütterchen.”

I’m interested in the last category, words that look like diminutives but aren’t. Eichhörnchen ‘squirrel’ doesn’t derive from Horn and Plätzchen ‘cookie’ doesn’t derive from Platz, although words like Ruheplätzchen do. (I think Veilchen may be misplaced there, because Veil is not a German word.) Are there any more like these?

There probably needs to be a consonant preceding -chen, since some (orthographic) candidates are nowhere near being thought of as a diminutive, e.g. nouns Knochen, Zeichen, Rachen, Drachen, Rochen, Sachen and several verbs used as nouns like Kochen, Suchen, Erwachen, Lachen, Sprechen, Tauchen, Stechen and, of course, Catchen.

  • 3
    Just for the record: I believe "Plätzchen" does indeed come from "Platz" (a small flat cake). Source: duden.de/rechtschreibung/Plaetzchen#Bedeutung2 – jochen Jun 5 '15 at 16:44
  • 2
    Plätzchen derives from Platz (small, flat cake), Veilchen from Middle High German "Veiel". I'm quite sure that Hörnchen - which is a small rodent - derives somewhere from Horn or a similar word too. – Veredomon Jun 5 '15 at 16:49
  • 2
    Not in the list but analoguous to others listed is Räucherstäbchen. – Ludi Jun 5 '15 at 22:03
  • 2
    Meerschweinderl, Seepferdl, Silberfischerl … Of course they can be used without Prussian -chen! – Jan Jun 5 '15 at 22:57
  • 2
    +1 for the Stiefmütterchen pun alone – hiergiltdiestfu Jun 6 '15 at 15:44
11

Es ist nicht so einfach, eine Frage zu beantworten, die auf falschen Voraussetzungen beruht.

Eichhörnchen ist ein Diminutiv, allerdings nicht von Horn, sondern von Eichhorn, das vom mittelhochdeutschen eichorn (in etwa: flinkes Tier) abstammt, welches ein nicht-zusammengesetztes Wort war. Erst später wurde es als solches wahrgenommen, weshalb dann das Eichhörn-chen als Eich-hörnchen aufgefasst wurde. Daraus abgeleitet wurde dann der Name der Nagetierfamilie Hörnchen und mehrerer Vertreter dieser Familie. Wenn Du so willst, fallen diese also in die von Dir beschriebene Kategorie, das Eichhörnchen selbst aber nicht. Quelle: Wikipedia, Grimm

Hinsichtlich Platz ist die Wikipedia in sich widersprüchlich, denn der von Dir angeführte Artikel verlinkt auf https://de.wikipedia.org/wiki/Pl%C3%A4tzchen, wo das Wort als Diminutiv zu dem heute (in dieser Bedeutung) nicht mehr gebräuchlichen Platz geführt wird (frühnhd. plazc oder blacz).

Ähnlich verhält es sich mit Veilchen. Zumindest laut Grimm war Veil, abgeleitet vom lat. viola, vor langer Zeit als Name für die Blume (und einige als verwandt angesehene Pflanzen) in Gebrauch. Heute hat der Diminutiv das Stammwort komplett verdrängt.

Soweit zur Bestandsaufnahme. Falls es Dir einfach um Wörter geht, die zwar ein Diminutiv sind, aber nicht zu einem heute noch (in äquivalenter Bedeutung) gebräuchlichen Wort, hätte ich anzubieten:

  • Stövchen, eine Vorrichtung zum Warmhalten von Tee und anderen Getränken, deren Name auf stove zurückgeht, was eigentlich "beheizte Badestube" bedeutet.
  • Motschekiebchen, eine "ostmitteldeutsche" (für mich schlicht: sächsische) Bezeichnung für Marienkäfer, über Motschekühchen abgeleitet von Muhkuh.
  • Mätzchen (machen), das laut Duden zwar auf Matz zurückgeht, aber in der heute nicht mehr gebräuchlichen Bedeutung »dummer, törichter Kerl«
  • und eventuell Bäuerchen in der Bedeutung "Rülpsen beim Baby", das zwar meist auf den Bauer und dessen ungehobelte Sitten zurückgeführt wird, was man aber zumindest bei Wiktionary für zweifelhaft genug erachtet, um die Herkunft als "ungeklärt" einzuordnen

Und dann ist da noch das Schmeckerchen, über dessen Herleitung ich bislang nichts in Erfahrung bringen konnte.

  • 1
    I answered in German for lack fo time and because I assume the OP understands it. If anybody feels like translating the answer to make that thread consistenly use English: please do (although I think this question could have been written in German from the start). – Matthias Jun 7 '15 at 12:05
  • Zu Platz/Plätzchen lässt sich vielleicht noch auf Mutterkuchen/Plazenta verweisen. Damit ist natürlich noch nicht erklärt, wie das T da rein kommt oder aus der Plazenta verschwinden konnte. Vielleicht aber eine falsche Fährte. – user unknown Apr 30 '18 at 21:09
0

I have just looked at Eichhörnchen in DWDS. They have an older form Eichhorn, so that Eichhörnchen is a diminutive form. The two parts Eich- and Horn/Hörnchen seem mysterious as the small delicate animals have no horn, and they have no special preference for oaks. The etymological dictionary of Pfeifer, which is part of DWDS, can't explain these two parts. The assumption is that both parts are words that were later transformed to Eich- and Horn/Hörnchen.

http://www.dwds.de/?view=1&qu=Eichh%C3%B6rnchen

  • Even if you could assert the existence of Eichhorn, it fails for all other Hörnchen like *Streifenhorn and *Flughorn. Also, this doesn’t really answer my question. – Crissov Jun 6 '15 at 20:38
  • @Crissov Roger is right about Eichhorn. See de.m.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6rnchen#Etymologie for the other Hörnchen. – Matthias Jun 7 '15 at 9:26
0

In my bakery round the corner they used to offer a "Bismarck Platz" - meaning a big Bismarck "Plätzchen". However, I do not think you'll find the word "Platz" in today's bakery books.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.