2

Muss ich im folgenden Satz Akkusativ oder Dativ verwenden?

PART_A

Einweisung in die betrieblichen Abläufe in ein(em) Ingenieurbüro

oder

Einweisung in den betrieblichen Abläufen in ein(em) Ingenieurbüro

PART_B

Einweisung in die/den betrieblichen Abläufe/Abläufen in ein Ingenieurbüro

oder

Einweisung in die/den betrieblichen Abläufe/Abläufen in einem Ingenieurbüro


Mit welchem Grammatikregeln kann das erklärt werden, sodass ich ein fundiertes Verständnis über diesen Fall habe?

  • A1/B2 bedeutet ? – Marinos Av Aug 17 '15 at 20:27
  • 1
    Ein Phänomen ist das mit Sicherheit nicht. Der Sonnenuntergang ist ein Phänomen, die Wahl zwischen Dativ und Akkusativ wird in Regeln zusammengefasst. – Em1 Aug 17 '15 at 20:50
  • 1
    Richtig ist übrigens PART_C: "Einweisung in die betrieblichen Abläufe eines/des Ingenierbüros" – Em1 Aug 17 '15 at 20:51
  • 1
    Da es keine vollständigen Sätze sind steht man ziemlich im Regen mit der Frage, wie man die meisten Sätze durch willkürliche Ergänzungen retten kann. Das ist aber wohl nicht die Frage. Die Frage ist mir unklar.. – user unknown Aug 17 '15 at 22:51
  • 2
    @MarinosAv Dann ist Genitiv die elegantere Lösung. – Em1 Aug 18 '15 at 13:25
7

Die Präposition in ist eine Wechselpräposition, d.h. sie steht mit dem Dativ bei einem Ort (wo?) und mit dem Akkusativ bei einer Richtung (wohin?). In einem Ingenieurbüro in dem Beispiel beschreibt den Ort, hier steht also der Dativ (von der Frage, ob eine andere Formulierung besser ist, einmal abgesehen).

Bei jemanden (Akk) in etwas (Akk) einweisen ist eine Richtung im übertragenen Sinn gemeint, also steht der Akkusativ. Daher heißt es in den betrieblichen Ablauf einweisen (Singular) oder in die betrieblichen Abläufe einweisen (Plural). Bei Substantivierung (Einweisung statt einweisen) ändert sich die Konstruktion nicht.

Die korrekten Endungen für den jeweiligen Fall entnimmt man den üblichen Tabellen.

Ich empfehle, gerade bei abstrakten Bedeutungen aber einfach das komplette Verbmuster (also das Verb zusammen mit Präpositionen und Fällen, wie oben angegeben) zu lernen. Man kann sich den Fall durch Überlegen zwar herleiten, aber so geht es einfach schneller.

Die Verbmuster findet man in einem guten Wörterbuch, online z.B. bei Pons.

  • Hm. "In einem Ingenieurbüro" kann auch Ersatz für den wohl besseren Genitiv sein. "Die Abläufe in einem Ingenieurbüro sind anders als jene von anderen Diensleistungsunternehmen". Und mein erstes Verständnis der Frage war, das OP nicht Örtlichkeit ausdrücken wollte. Das muss OP wohl noch klarstellen, aber so oder so sollte es auch in (d)einer Antwort Erwähnung finden... – Em1 Aug 18 '15 at 9:16
  • Danke!!!!!!!!!! @dirkt – Marinos Av Aug 18 '15 at 9:24
  • @Em1: Ich hatte die Frage so verstanden, dass ihm vor allem die grammatischen Regeln für Wechselpräpositionen unklar waren (und sein Kommentar scheint das zu bestätigen). Unter diesem Aspekt ist die Frage der Formulierung (Örtlichkeit vs. Genitiv) meines Erachtens nicht wirklich wichtig. – dirkt Aug 18 '15 at 14:40

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.