5

Weiß jemand wie die folgende Redewendung entstanden ist?

sich auskäsen
- Mensch, käs dich doch mal aus!
- Wir müssen noch miteinander auskäsen, wie wir das Problem lösen.

Bedeutung ist

sich beeilen; vorankommen; zu Ergebnissen kommen; etwas ausdiskutieren; besprechen; sich verständigen; unterhalten; abstimmen

Aber warum eigentlich käsen?

  • 6
    Wo sagt man das denn überhaupt? „Regional begrenzt“ sagt dein Link. Eine erste Suche fördert „sächsisch“ zutage. Könnte hilfreich sein zur Feststellung der Etymologie. – dakab Sep 7 '15 at 9:54
  • 1
    Mein Beitrag zur regionalen Verbreitung: »Auskäsen« ist in Österreich völlig unbekannt (zumindest in den vier östlichen Bundesländern Wien, Niederösterreich, Burgenland und Steiermark, in denen knapp 60% aller Österreicher leben). Über die fünf anderen Bundesländer kann ich es nicht mit Sicherheit sagen, aber wenn »auskäsen« dort gängig wäre, hätte ich das vermutlich irgendwann schon mal gehört. Was ich aber kenne, ist »ausschnapsen«. »Schnapsen« ist in Österreich ein sehr verbreitetes Kartenspiel. Wenn man etwas ausschnapst, bespricht man es beim Kartenspiel. – Hubert Schölnast Sep 7 '15 at 10:21
  • 6
    Mindestens in Mitteldeutschland bekannt und verbreitet, wahrscheinlich ganz Ostdeutschland. Kommt vermutlich von der langen Zeit, die Käse braucht, um zu reifen. Ist sehr umgangssprachlich. – äüö Sep 7 '15 at 14:59
  • 2
    "miteinander auskäsen" ist meiner Meinung nach nicht ganz korrekt verwendet. Man meinte eher eine Mischung aus "Wir sollten uns mal beide auskäsen..." und "Wir müssen uns noch miteinander einigen...". IMHO handelt es sich hier schon gewissermaßen um eine Verwurstung des Begriffs "auskäsen", was in der sehr umgangssprachlichen Ausdrucksweise wiederum nicht ungewöhnlich ist. Da werden die Begriffe gerne recht phantasievoll variiert. Ich habe aber keine Belege dafür, und darum kann ich dir das nicht als echte Antwort schreiben. Es ist eher mein Sprachgefühl als einer, der aus dieser Ecke ist. – äüö Sep 7 '15 at 15:38
  • 2
    Ich kenne es aus Sachsen, aber nur in der ersten Bedeutung, der Aufforderung "zu Potte zu kommen", oder "aus dem Knick zu kommen", eine Tätigkeit endlich abzuschließen. Die zweite Bedeutung ("besprechen") kann ich für den Landstrich, den ich einigermaßen kenne, nicht bestätigen. – mhchem Feb 24 '18 at 22:00
6

Käsen bzw. auskäsen scheint wirklich aus dem Molkereiwesen bzw. der Milchwirtschaft zu kommen. Hier ist der Begriff zu finden und es wird klar, warum sich auskäsen anstelle von vorankommen, zu einem Ergebnis kommen gebraucht wird:

Das Auskäsen ist, soweit ich das verstanden habe, der erste Schritt der Käseherstellung, bei dem die festen Bestandteile (Käsebruch) aus der dick gelegten Milch gewonnen wird. Das Auskäsen ist bei der Käseherstellung also der Prozess, bei dem die Herstellung des Käses entscheidend voran kommt bzw. das Ergebnis (langsam) sichtbar wird.

  • Würde man dann aber nicht "etwas auskäsen" sagen? Der Käse käst sich ja nicht selbst aus. – user unknown Feb 24 '18 at 18:10
  • Es geht einfach um den zeitlichen Aspekt. Die Käseherstellung dauert lange. Und wenn man hinmachen soll, soll man - wie der Käse - endlich fertig werden. – äüö Feb 26 '18 at 8:50
0

Das könnte auch aus den ungarichen kommen, "kész" heißt fertig umd wird "kääs" ausgesprochen.

We're looking for long answers that provide some explanation and context. Don't just give a one-line answer; explain why your answer is right, ideally with citations. Answers that don't include explanations may be removed.

  • Welcome to German Language! Sei eingeladen die tour zu besuchen und das help center zu lesen. Diese Antwort ist ein wenig kurz. – LangLangC Feb 24 '18 at 16:16
  • 2
    Finde ich sehr interessant. Auch vor dem Hintergrund, dass es vor allem im ostdeutschen Raum verwendet wird. Kannst du was zur Etymologie und Verwendung von kesz schreiben? Würde das im Umgang mit Touristen oft gesagt werden? – Arsak Feb 24 '18 at 18:06
  • 2
    Ich finde, das ist eine legitime Vermutung, auch wenn sie kurz ist. Wenn man nicht mehr weiß sollte man auch nicht mehr sagen. – user unknown Feb 24 '18 at 18:08

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.