1

What happens in German if I have a relative clause like these ones?

We have been playing with a ball, that our neighbour planned for ages to buy.

This is the house, which I dream of living in.

I mean somehow an indirect object that I need to refer to. Literal translation is not as important as clearing the concept. So, please only one sentence (relative clauses) for each is allowed.

  • Well, it’s possible to construct these sentences in most cases, but they are unidiomatic. This construction is quite popular in Latin, so a search for relativische Verschränkung turns up lots of hints on how to reformulate them. – chirlu Nov 20 '15 at 23:58
  • Would you provide an example for that? Examples for relativische Verschränkung are mostly in Latin and I did not study Latin – MAG Nov 21 '15 at 0:09
  • You would sometimes use adverbs to replace a verb, e.g. in dem ich gern wohnen möchte, or split a sentence into multiple so that you can use demonstrative pronouns instead of relative pronouns to refer back to something. – chirlu Nov 21 '15 at 0:56
  • I am not convinced that the second sentence is correct English. – Carsten S Nov 21 '15 at 15:33
7

"We have been playing with a ball, that our neighbour planned for ages to buy"

Wir haben mit einem Ball gespielt, den unser Nachbar schon seit Jahren
zu kaufen plante. 

Ohne Ball und Nachbar zu kennen kann ich nicht sagen, ob es um einen Ball von einer besonderen Art geht, oder ob es um ein spezielles Exemplar geht, ein Unikat. Falls es kein Unikat ist, sondern ein besonderer Typus:

Wir hatten mit einem Ball, wie ihn unser Nachbar schon seit Jahren 
zu kaufen plante, gespielt. 

"This is the house, which I dream of living in."

Dies ist das Haus, von dem ich träume, darin zu leben.

Da das darin Leben die übliche Verwendungsform für Häuser ist, wäre hier ein einfaches

Das ist mein Traumhaus.

wohl gleichbedeutend und die naheliegende Formulierung.

  • 1
    Zu ersterem, nein. "Wir haben mit einem Ball gespielt" NICHT "Wir hatten..." das wäre "We had been playing". Ich weiß, in Deutschland verwendet man "hatten" und generell Plusquamperfekt viel öfter, richtig ist es dennoch nicht. – Sorona Nov 22 '15 at 0:06
  • @Teolha: Geht auch: "Wir spielten mit einem Ball, wie ihn unser Nachbar ... zu kaufen plante."? – user unknown Nov 22 '15 at 5:02
  • In der "angewandten Sprache" verschwindet die Grenze zwischen Perfekt und Imperfekt ja zusehends. Imperfekt wird im Alltag heutzutage viel seltener benutzt. Dennoch wäre die wörtliche Übersetzung von "We have been playing" ins Perfekt zu setzen, d.h. "Wir haben gespielt". Stünde da "We played", dann wäre das Imperfekt und im Deutschen "Wir spielten". Allerdings sind meine Aussagen mit Vorsicht zu genießen, ich bin nur Hobbyist und Muttersprachler, was die deutsche Sprache anbelangt, kein Experte. :) – Sorona Nov 22 '15 at 11:57
  • Zu dem "wie ihn unser Nachbar"... ja, wäre durchaus möglich. Allerdings wäre es wieder "Wir haben mit einem Ball, wie ihn unser Nachbar..." Generell klingt es mMn aber unrunder. Da steckt irgendwie etwas implizites darin, so à la ", von dessen Machart unser Nachbar" und das klingt noch grausiger. Kann nicht sagen woran genau es liegt, ist wohl nur persönliche Präferenz. – Sorona Nov 22 '15 at 12:01
  • Danke für eure Kommentare. Ich wollte halt das Konzept von indirekten Objekten sozusagen in einem relativen Satz nachvollziehen. – MAG Nov 22 '15 at 14:44

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.