8

Gibt es einen Überbegriff für die Konzepte Stadt-, Überland- und Autobahnverkehr?

Kontextbeispiel:

Parameter X ist unter anderem abhängig von [Begriff, der die unterschiedlichen Einsatzgebiete, wie Stadt-, Überland und Autobahnverkehr, zusammenfasst].

Brainstorming:

  • Fahrprofile
  • Nutzungsprofile
  • Einsatzgebiete
  • ...

Ich suche nach einem Überbegriff, der die verschiedenen Einsatzbereiche eines PKW auf verschiedenen Ebenen des Straßennetzes beschreibt. Gibt es einen?

Der Begriff Verkehrsart wird lt. Wikipedia im Bereich Verkehrsplanung abweichend definiert. Was natürlich nicht impliziert, dass ein anderer Fachbereich nicht etwas anderes darunter versteht. Der Kontext, für den ich mich interessiere, sind allgemeine, wissenschaftliche Studien/Publikationen im Bereich Mobilität, wie z.B. Mobilität in Deutschland.

Z.B., angenommen, man erstellt eine Grafik, die darstellt, wie groß der Anteil zurückgelegter Kilometer pro Person und Jahr für Stadt-, Überland- und Autobahnverkehr ist. Wie würde man die Abbildung überschreiben?

  • 5
    "Parameter X ist unter anderem abhängig von der Art des Verkehrs?" – Adrian Jan 13 '16 at 15:34
  • @addy2012 Ich weiß nicht ob in dem Fall mit Verkehrsart das richtige Konzept getroffen wird. – moooeeeep Jan 13 '16 at 15:37
  • 2
    Zur Abgrenzung: Ist eine Klassifizierung der Fahrtenlänge gemeint, also so etwas wie Kurz- Mittel- und Langstrecke? Oder der benutzte Straßentyp? In welche Kategorie soll eine ganz kurze Fahrt auf dem Dorf fallen? Da eine komplette Fahrt Abschnitte mehrerer Kategorien haben kann: Wird das abschnittsweise gezählt? – guidot Jan 13 '16 at 21:22
  • 1
    @guidot: Kurze Strecke im Dorf: Innerorts. Ich meine die klassische Unterscheidung ist die nach Straßenart, etwa Unfälle/km, Spritverbrauch, usw. Da spielt die Maximal- und Durchschnittsgeschwindigkeit rein, kreuzungsfreier Verkehr, Fußgängerüberwege, Straßenbahnen usw.. – user unknown Jan 14 '16 at 1:35
  • 1
    Im Wikipediaartikel zum Fahrzyklus ist die Rede von Verkehrsbedingungen. – Philip Klöcking Jan 14 '16 at 2:22
8

Auf den Seiten des Umweltbundesamtes werden diese Begriffe unter Verkehrssituationen zusammengefasst (Hervorhebung hinzugefügt):

Das Umweltbundesamt veröffentlicht in regelmäßigen Abständen das Handbuch für Emissionsfaktoren (HBEFA). Diese umfangreiche Datenbank zu den Emissionen von Luftschadstoffen des Straßenverkehrs stellt Emissionsfaktoren von Kraftfahrzeugen für die wichtigsten Luftschadstoffe und den Kraftstoffverbrauch zusammen. Die Daten sind nach zahlreichen technischen und verkehrlichen Parametern wie Fahrzeugart (Pkw, Lkw, Bus etc.), Abgasreinigung (geregelter, ungeregelter Katalysator etc.), Antriebsart (Otto, Diesel) sowie Verkehrssituationen (Stadtverkehr, Landstraße, Autobahn etc.) gegliedert.

Da Verkehrssituation ein ziemlich mehrdeutiger Begriff ist, kann man wohl nicht davon ausgehen, das ohne zusätzliche Nennung der Unterbegriffe klar ist, was konkret damit gemeint ist.

| improve this answer | |
5

Streckentyp

Zur Beschreibung des Fahrverhaltens eines PKW und zur Bestimmung des Einflusses von Fahrten in bestimmten Bereichen des Straßennetzes findet man den Begriff Streckentyp, der als Überbegriff für die Unterscheidung zwischen Stadt, Landstraßen oder Autobahnen hergenommen wird.

Beispiele:


enter image description here
aus R. Brückmann et al. Forschungsvereinigung Automobiltechnik Nr. 151

| improve this answer | |
  • Wenn ich das richtig verstanden habe bezieht sich Streckentyp eher auf die Straßen an sich (und insb. ihren Ausbauzustand), als auf den dort vorkommenden Verkehr. Was nicht unbedingt unpassend sein muss. – moooeeeep Jan 14 '16 at 10:41
  • Auch, denn es gibt den Streckentyp auch im Rennsport und zur Beschreibung des Kurvenreichtums an Teststrecken. So, wie ich es in der kurzen Zeit gesehen habe, wird es aber durchaus auch zur Unterscheidung der unterschiedlichen Verkehrssituationen im Straßenverkehr hergenommen. Vielleicht passt das auch zu Deiner Anwendung. – Takkat Jan 14 '16 at 10:49
1

Mit hinreichend Kontext und wenn ein Plural passt, könnte Verkehre Deine Kriterien erfüllen. In Fachsprachen ist es ja durchaus üblich, Plurale zu Wörtern zu bilden, die normalerweise Singulariatantum sind.

So könntest Du die als Beispiel genannte Grafik wie folgt überschreiben:

Anteil der verschiedenen Verkehre am Gesamtverkehrsaufkommen

| improve this answer | |
0

Ich denke, Verkehr ist hier der grundsätzlich falsche Begriff - Er meint nämlich immer "du und die Anderen". Es scheint anhand deiner Beispiele allerdings nur um ein einziges spezielles Fahrzeug zu gehen, das betrachtet wird. Ein Fahrzeug alleine macht keinen Verkehr, sondern eine Fahrt. Die Tatsache, dass diese Fahrt vom Verkehr drumherum beeinflusst wird, und der Verkehr damit Auswirkungen auf die Fahrt hat, willst du anscheinend ausdrücken. Ich würde sowas wie

Fahrten in unterschiedlichen Verkehrsprofilen

oder

Fahrten in den verschiedenen Verkehrsklassen

als passend ansehen.

Möglicherweise geht auch

Fahrten in unterschiedlichen Nutzungsprofilen

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.