1

Ich weiß nicht, ob ich das Verb machen in diesem Zusammenhang verwenden kann:

Ich mache meinen Lehrplan.

Kann ich auch das Verb ordnen in diesem Kontext benutzen? :

Ich ordne meinen Lehrplan.

Was ist, wenn man Student ist – kann man dann beides verwenden?

  • 1
    NB: Einen Lehrplan würde ein Student nur dann aufstellen, wenn er als TA oder SHK verpflichtet wird und selbst Lehrveranstaltungen abhält. Als Teilnehmer macht man wohl eher einen Lernplan. – hiergiltdiestfu Mar 4 '16 at 7:53
  • 1
    Was bedeuten TA u SHK ? – DerPolyglott33 Mar 4 '16 at 7:58
  • 1
    Sorry! TA = Teaching Assistant; SHK = Studentische Hilfskraft. Wobei, TAs sind wohl häufiger post-graduates. – hiergiltdiestfu Mar 4 '16 at 7:59
  • 2
    @hiergiltdiestfu Als Student hat man wie als Schüler eher einen Stundenplan, wenn es um Lehrveranstaltungen geht. Einen Lernplan erstellt man sich zur Klausurvorbereitung. – Crissov Mar 4 '16 at 12:19
  • @Crissov auch Recht – hiergiltdiestfu Mar 4 '16 at 12:30
2

Ich als Deutscher würde eines der Folgenden sagen:

Ich schreibe meinen Lehrplan.

Ich erstelle meinen Lehrplan.

»*Ich ordne meinen Lehrplan« würde ich nicht sagen.

Ordnen könnte man verwenden, wenn man mehrere Lehrpläne hat, und diese in eine sinnvolle Reihenfolge bringen will, dann aber:

Ich ordne meine Lehrpläne.

|improve this answer|||||
  • 2
    "Ich ordne meinen Lehrplan", könnte man auch so verstehen, dass man die zu lehrenden Inhalte in eine sinnvolle Reihenfolge bringt. Insgesamt wurde ich aber auch noch zwischen Lehrplan und Stundenplan unterscheiden. Ersterer legt die Inhalte fest, Zweiterer sagt, zu welchen Uhrzeiten welche Fächer gelehrt werden. – Janek Bevendorff Mar 4 '16 at 8:42

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.