0

Warum werden manche Worte wie z.B. blümerant nicht oder kaum noch genutzt?

Mir ist klar, dass durch Sprachwandel neue Wörter hinzukommen, aber warum verschwinden manche Wörter?

4
  • 2
    fürchte, das ist ot, da es nicht direkt auf die deutsche Sprache bezogen ist.
    – ladybug
    May 26 '11 at 7:49
  • 2
    Das gibt es in jeder Sprache und passt wohl eher nicht hier rein
    – F.P
    May 26 '11 at 8:03
  • 1
    ...daher bitte Linguistics.SE unterstützen!
    – RegDwight
    May 26 '11 at 8:56
  • Vielleicht ist es besser, die Frage stattdessen zu verschieben.
    – FUZxxl
    May 26 '11 at 9:58
3

Nun, aus dem gleichen Grund. Verschiedene Worte geraten einfach aus der Mode. Was früher das knorke wird zu dufte und später cool. (Vermutlich ist das heute auch nicht mehr in.) Neue Generationen prägen neue Wörter und distanzieren sich von den alten Bezeichnungen.

Manchmal ist es sogar noch extremer. Das Wort Neger war durchaus geläufig und stellte einfach nur den Fakt der dunklen Hautfarbe fest (es leitet sich von lat. niger ab: schwarz). Inzwischen wird es als rassistische Bezeichnung angesehen.

5
  • 4
    habe neulich mal den Ausdruck „voll holz“ gehört. Da wusste ich, dass ich alt bin. May 26 '11 at 8:17
  • 1
    In meiner Kindheit war "lässig" das Wort für "cool". "Echt lässig!"
    – splattne
    May 26 '11 at 8:28
  • Cool war früher hot. Zwischendurch gab es auch fett und voll fett, aber cool hält sich. Feb 20 '12 at 6:39
  • Und für sogenannt Weiße sagte man damals "Bleichgesicht", so rein faktisch? Aug 25 '15 at 11:55
  • @splattne Ich glaube mich zu erinnern, dass "Schmeckt lässig, die Schoki - richtig lässig" dementsprechend tatsächlich Werbespruchvorgänger von "It's cool, man" war :) Aug 25 '15 at 21:52

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.