7

My understanding is that Klang and Schall both mean sound but in different contexts. I could piece this together if I could figure out which contexts, but it appears that they are interchangeable?

Further complicating the matter is that the German Wikipedia article on Klang seems similar to the English article on sound, but the other languages bar from the English article links to Schall, which appears to be strictly scientific.

Which one is used where?

4

Klang

the acoustic impression of something; the way something sounds

Klang des Klaviers, schöner Klang, durchdringender Klang, schriller Klang, warmer Klang einer Stimme, fröhliche Klänge des Stadtorchesters

Schall

an undulated oscillation propagating in a medium.

Schallgeschwindigkeit, Schalldämpfung, Schallwelle

===

There are also some additional meanings, used metaphorically or in literature (both fiction and technical), for example:

Glockenschall (bell sound)

Schall und Rauch (hollow words)

Vierklang (tetrad)

  • So a sound in general is Schall? – kelario Aug 7 '16 at 8:40
  • @kelario I'd rather say it's Klang in general and Schall in a scientific context. – Barth Zalewski Aug 7 '16 at 8:48
  • @kelario As a general term I'd use Geräusch. – PerlDuck Aug 7 '16 at 8:52
  • 2
    @PerlDog Not sure, if Geräusch is not more like noise. I've never heard someone saying Klaviergeräusch for piano sound. – Barth Zalewski Aug 7 '16 at 8:52
  • 1
    "Musik wird störend oft empfunden, weil stets sie mit Geräusch verbunden" - Wilhelm Busch – tofro Aug 7 '16 at 9:03
9

I hope its ok when I answer in German:

Schall

Schall ist ein physikalisches Phänomen. Der Begriff gehört also zur wissenschaftlichen Disziplin Physik. Dabei geht es um die Ausbreitung von mechanischen Schwingungen durch ein Medium. Schall wird durch mechanische Ereignisse erzeugt, pflanzt sich durch ein Medium fort und bringt dann an einer anderen Stelle andere Gegenstände zum Schwingen.

Von Schall spricht man auch dann, wenn die Schwingungen nicht geeignet sind, vom menschlichen Gehör wahrgenommen zu werden. Schwingungen, deren Frequenzen zu groß für das menschliche Gehör sind, bezeichnet man als Ultraschall. Sind die Frequenzen zu tief, spricht man von Infraschall.


Die folgenden Begriffe kommen nur zur Anwendung, wenn der Schall von Menschen wahrgenommen werden kann:

Geräusch, Klang, Ton

Das sind drei Begriffe, die in der Wahrnehmungslehre und in der Musik beheimatet sind, aber durchaus auch in die Physik hineinreichen.

Ton

Ein Ton ist eine Schwingung, die theoretisch unendlich lang andauert, eine unveränderliche Lautstärke (Amplitude) hat und nur in einer einzigen Frequenz stattfindet. Ein Ton hört sich z. B. so an: https://www.youtube.com/watch?v=GvDyPzpa8HY

Klang

Ein Klang ist eine Kombination von mehreren Tönen mit unterschiedlichen Frequenzen. Ein Klang kann durch Fourieranalyse in seine Bestandteile, die einzelnen Töne, aufgespalten werden. Auch ein Klang hat theoretisch eine unendlich lange Dauer und eine unveränderliche Lautstärke. Da man aber in der Musik keine Instrumente hat, die diese Bedingung erfüllen, zählt man auch solche akustischen Ereignisse zu den Klängen, die zwar ihre Lautstärke im Lauf der Zeit ändern, bei denen sich die Frequenzen der einzelnen Töne aber trotzdem nicht ändern.

Damit ein akustisches Ereignis noch als Klang klassifiziert werden kann, darf die Anzahl der darin enthaltenen Töne nicht zu groß sein. Das heißt, dass das Frequenzspektrum eines Klanges aus einzelnen Linien besteht. Es darf darin kein Kontinuum geben. Wenn das Spektrum zusätzlich zu einem Frequenz-Kontinuum auch scharfe Linien enthält, ist das akustische Ereignis wegen des Kontinuums trotzdem als Geräusch (siehe unten) und nicht als Klang einzustufen.

Wenn man eine Taste eines Klaviers betätigt, ertönt ein Klang. Drückt man mehrere Tasten zugleich, ertönt ebenfalls ein Klang (aber ein anderer). Auch das Streichen oder Zupfen einer Geigensaite erzeugt einen Klang, und auch ein Sänger erzeugt beim Singen von Vokalen Klänge.

Geräusch

Jedes akustische Ereignis, das weder ein Ton noch ein Klang ist, ist ein Geräusch. Der Schall, der von einem Automotor ausgeht, ist ein Geräusch; denn wenn man dieses akustische Ereignis einer Fourieranalyse unterzieht, sieht man im Frequenzspektrum eine Kurve (mit Zacken, aber eben eine Kurve) und keine einzelnen scharfen Linien.

  • Wie gewohnt eine tolle Antwort, aber ob der OP die auf deutsch beschriebene Fourier-Analyse und Frequenzspektren versteht? – Barth Zalewski Aug 7 '16 at 9:08
  • Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob eine physikalische Analyse von "Klang" geeignet ist, den grundsätzlichen Unterschied zwischen Klang und Schall herauszuarbeiten. Für mich ist das eher kontraproduktiv. – tofro Aug 7 '16 at 9:10
  • @BarthZalewski: Ich kann nicht gut genug Englisch, um diesen Text in dieser Sprache zu schreiben. Es steht ja jedem, der gut genug Englisch spricht, frei, meine Antwort zu editieren und eine englische Übersetzung hinzuzufügen. (Bitte ohne den deutschen Text zu löschen!) – Hubert Schölnast Aug 7 '16 at 9:12
  • So oder so, die Antwort bleibt auch für künftige Googler sicherlich hilfreich. – Barth Zalewski Aug 7 '16 at 9:31
6

Schall is in contemporary German reserved for describing the physical aspects of sound in scientifical context ("Schallgeschwindigkeit").

Klang is the effect of "Schall" on the human ears - It mostly describes aspects of sound related to human perception ("Klangerlebnis").

As you might see from the above, the words are generally not interchangeable.

In old texts or poetry, you might find Schall and Klang used as close synonyms like in

Hört der Glocken hellen Schall

This is, however, outdated usage.

  • I cannot agree with Klang is the effect of "Schall" on the human ears, as the same definition applies to Geräusch. – Barth Zalewski Aug 7 '16 at 12:54
  • I'm not saying "effect on ears" - I'm saying perception. How else would you explain "Schon am Klang seiner Stimme am Telefon erkannte sie, das etwas passiert sein musste" – tofro Aug 7 '16 at 14:29
  • Ok, agreed - misunderstood – Barth Zalewski Aug 7 '16 at 14:30

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.