0

Google Translate gibt Rebuffer an, das ist meiner Meinung nach keine verständliche Übersetzung.

Rebuffering kann Teil einer Fehlermeldung sein, z.B. bie iTunes: Rebuffering Stream.

Beispielsatz:

I keep getting a rebuffering message on Netflix! Help!

Diese Fehlermeldung könnte darauf hinweisen, dass es Probleme mit der Streamwiedergabe gibt, z.B. dass nicht genug Speicher vorhanden ist.

  • Erstmal schlägt dict.cc gar keine Übersetzung für "Rebuffering" vor. Es schlägt nur alternative Wörter für die Suche vor. Davon mal abgesehen, was ist eine rebuffering message? Muss man sich dafür mit Netflix auskennen? Ich weiß zwar, was ein Buffer ist, aber das hilft mir zum Verständnis nicht bei. – Em1 Aug 19 '16 at 13:44
  • Ich danke vielmals für Ihre Anmerkungen. – coss Aug 19 '16 at 14:12
  • 2
    Ich weiss nicht, warum da rebuffering statt nur buffering steht. Dementsprechend würde ich einfach sagen "puffere Daten" oder in einer Fehlermeldung "Fehler beim Puffern". Vielleicht würde ich auch eher "lade Daten" oder "warte auf Daten" verwenden, wenn ich das Fachwort "puffern" meinem Publikum nicht zumuten will. – Robert Aug 19 '16 at 14:56
  • 3
    "Pufferneuaufbau" – mfro Aug 19 '16 at 16:40
  • 1
    Was die eigentliche Frage betrifft, ich würde auch eine Umschreibung mit einer Phrase vorschlagen, etwa "Auffrischung des Datenpuffers". Ich halte es auch für überlegenswert, von den technischen Details bzw. dem Wort "Puffer"/"Buffer" ganz wegzugehen, und etwas wie "Übertrage weitere Daten" oder "Lade weitere Daten herunter" zu formulieren. Das hängt dann vom konkreten Kontext und der Zielgruppe ab. – Henning Kockerbeck Aug 20 '16 at 1:48
1

Das deutsche Wort für buffering ist puffern, wie die Puffer am Zug.

Das Problem ist die Vorsilbe re-, die im Englischen (wie im Französischen) sehr produktiv ist, und grob wieder bedeutet. Und ab da lässt sich keine wirklich kurze, knackige direkte Übersetzung finden.

Pufferneuaufbau, Pufferauffüllung, füllt Puffer, … wären einige Möglichkeiten, das ins Deutsche zu übertragen. Wirklich zufrieden wäre ich aber mit allen nicht, und würde lieber den englischen Ausdruck nehmen – oder gleich ganz auf puffern zurückfallen.

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.