3

Im Englischen kann man in vielen Fällen das Verb "to stick" benutzen, um zu zeigen, jemand/etwas kann nicht aus irgendeinem Grund weiter geht.

Zum Beispiel;

Hardware (was Greifbares)

My computer gets stuck when connected to the internet

Anwendung (was Ungreifbares)

Windows 7 update stuck at "checking for updates"

Gehirn (was Ungreifbares)

What to do when your brain gets stuck

Hals (was Greifbares)

I feel something stuck on my throat

Ich wollte wissen, was die passendeste Übersetzung für "to stick" auf Deutsch ist?

3
  • 1
    What does "What to do when your brain gets stuck" mean? I only found references to having an obsessive compulsive disorder. – Iris Sep 14 '16 at 10:39
  • English is not my mother tongue but in my mother tongue, "my brain gets stuck" can also be said. For example, you study for an exam for 5 hours in row and your brain does not accept new information because of that fact that it is tired. In this case, you can say my brain gets stuck, I cannot learn anymore. – Ad Infinitum Sep 14 '16 at 10:44
  • 1
    A "stuck brain" simply means that you can no longer think, regardless of the reason. Another similar, funny expression is to have a "stupid attack," where the lack of thinking produces a result or action that is unintended and clearly wrong. – mbmast Sep 15 '16 at 8:29
7

Die beste Übersetzung in den genannten Fällen wäre für mich das Kompositum hängen bleiben oder hängenbleiben

Die Übersetzung der Beispiele wäre dann:

Mein Computer blieb hängen als ich ihn mit dem Internet verband

Windows blieb bei der Prüfung nach Updates hängen

Das nächste Beispiel passt leider nicht so gut, aber mir fällt auch nicht wirklich was passenderes im deutschen Sprachgebrauch ein. Ich habe "Brain" mit dem mehr generischen "Gedanken" übersetzt, weil es sonst für einen Muttersprachler etwas komisch klingt:

Was soll man tun, wenn die Gedanken hängen bleiben

und zu guter letzt:

Ich fühle, dass etwas in meinem Hals hängen geblieben ist

10
  • 3
    Ist sicherlich in Ordnung die Uebersetzung. Auch möglich wäre in jedem der Fälle: "stecken bleiben". – Ethunxxx Sep 14 '16 at 9:07
  • 1
    Es ist humoristisch zu sagen, dass jemandes Gehirn hängengeblieben ist. – Bartłomiej Zalewski Sep 14 '16 at 9:13
  • 1
    Ja, ich stimme Timbo zu, steckenbleiben kann man zwar auch verwenden, aber es hat doch eher einen Bezug zu einer physischen Präsenz. – Torsten Link Sep 14 '16 at 9:16
  • 2
    Mit Computern benutze ich gewoehnlich "aufhaengen", zB "Mein Computer hat sich mal wieder aufgehaengt". – Oliver Mason Sep 14 '16 at 10:31
  • 1
    @Ad Infinitum: Ja, das wäre perfektes deutsch, das so sehr oft verwendet wird. Oliver: Ja, an "aufhängen" dachte ich auch, aber das passt eben nicht universell zu den anderen beiden Beispielen. – Torsten Link Sep 14 '16 at 10:34
2

Beim Thema "brain" kann man auch sagen: "Tut mir leid, da hatte ich gerade einen Hänger!" = Aussetzer/Gedanke ist hängen- bzw. steckengeblieben (womit wir wieder im gleichen Wortfeld wären)

1
  • Servus und willkommen beim Stackexchange der duetschen Sprache. Du kannst eine Tour der Seite nehmen. Beachte, dass wir kein Forum mit Diskussionskultur, sondern eine strikte Fragen- und Antwortseite sind. Deine »Antwort« erscheint mir wenig mehr als ein Kommentar. Mehr Informationen darüber, wie die Seite funktioniert, gibt dir das Help center. – Jan Sep 15 '16 at 22:26

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.