3

According to Duden, the singular dative of Name is Namen. However, in the below paragraph from the Süddeutsche Zeitung article "Frauen mit Kopftuch müssen viermal so viele Bewerbungen schreiben", it's written aufgrund von Name. Is this a mistake or an exception of some sort?

Immer wieder müssen sich Musliminnen, die Kopftuch tragen, gegen Verbote und Hindernisse im Beruf wehren. Eine Frau, der offensichtlich wegen eines religiösen Symbols eine Anstellung verweigert wird, kann wegen Diskriminierung klagen. Was kann sie aber tun, wenn sie aufgrund von Name und Aussehen erst gar nicht für eine Stelle in Betracht gezogen wird?

3

You are correct that Namen is the dative case of Name and that von typically governs dative.

However, your example is an exception. Note that it says aufgrund von Name und Aussehen — there is no definite article, the phrase only has a null article. This is basically an Ersatznominativ, a replacing nominative case because no further modifiers are present. As soon as you add an additional modifier, this collapses:

Wenn sie aufgrund von ihrem Namen und ihrem Aussehen … (possessive pronoun)

Wenn sie aufgrund von ausländischem Namen und Aussehen … (adjective)

Wenn sie aufgrund vom Namen und dem Aussehen … (article)

  • 1
    @EugeneStr. I’ll have to pass on that one, sorry. My guess is rather widespread. – Jan Sep 20 '16 at 17:02
  • 1
    @Eller: Canoo has the rule, but doesn't call it "Ersatznominativ". – dirkt Sep 20 '16 at 19:45
  • 1
    @userunknown Dein Beispiel ist Genitiv, ja. Nur ist das ein anderer Satz. – tofro Sep 21 '16 at 7:40
  • 1
    @userunknown aufgrund <wessen> steht mit Genitiv. Das stimmt. Aber heißt eben nicht aufgrund von <wessen>. Das sind unterschiedliche Konstruktionen. – Thorsten Dittmar Sep 21 '16 at 8:42
  • 1
    @EugeneStr. Nope, that is a case of misprint or use of dialect. (Bavarian dialect actually uses an accusative form — consistently — for that construction.) While I can construct the argument to make the original question’s sentence okay (not stylistically great; just okay), leaving out the n of Randalen is wrong in standard German. – Jan Sep 22 '16 at 8:01

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.