7

Normalerweise schreibt man Daten und Zeiten mit Ziffern.

  • Am 5. Jan. um 9 Uhr.
  • Am 5. Januar um 9.00 Uhr.
  • Am 05.01. um 09:00.

Umgangssprachlich kann der Monat (wie das Jahr) und "Uhr" oft entfallen.

  • "Am 5. um 9."

Nach welcher Regel werden hier die Anfangsbuchstaben der Ordinalzahl und der Kardinalzahl gewählt?

  • Am fünften um neun.
  • Am Fünften um Neun.

Ich würde hier intuitiv Majuskeln wählen, aber in der Langform Minuskeln:

  • Am fünften Januar um neun Uhr.
  • Am Fünften Januar um Neun Uhr.

PS: Den Karnevalsbeginn am Martinstag, also dem 11. November, habe ich bisher fast immer groß gesehen: am Elften im Elften, Elfter im Elften. Ich erinnere mich hingegen nicht, die charakteristische Uhrzeit 11:11 je ausgeschrieben gelesen zu haben.

  • Bei der Uhrzeit bin ich bezüglich Großschreibung sehr skeptisch. Ist das wirklich etwas anderes als eine Entfernungs- oder Gewichtsangabe, wo man die Einheit weglässt? Gegenbeispiel in der Literatur: Perutz, Zwischen neun und neun – guidot Dec 23 '16 at 10:24
8

Datum

Aus den offiziellen Rechtschreibregeln:

§ 57 Wörter anderer Wortarten schreibt man groß, wenn sie als Substantive gebraucht werden (= Substantivierungen).

Substantivierte Wörter nehmen die Eigenschaften von Substantiven an (vgl. § 55). Man erkennt sie im Text an zumindest einem der folgenden Merkmale:

a) an einem vorausgehenden Artikel (der, die, das; ein, eine, ein), Pronomen (dieser, jener, welcher, mein, kein, etwas, nichts, alle, einige ...) oder unbestimmten Zahlwort (ein paar, genug, viel, wenig ...), die sich auf das substantivierte Wort beziehen;

b) an einem vorangestellten adjektivischen Attribut oder einem nach- gestellten Attribut, das sich auf das substantivierte Wort bezieht;

c) an ihrer Funktion als kasusbestimmtes Satzglied oder kasusbestimmtes Attribut.

[…]

Ordnungszahladjektive sowie sinnverwandte Adjektive, zum Beispiel:

Die Miete ist am Ersten jedes Monats zu bezahlen. […]

Bei am Fünften handelt es sich klar um eine substantivierte Ordnungszahl nach Merkmal a); der Artikel ist im am versteckt. Das zitierte Beispiel (am Ersten jedes Monats) ist zwar nicht identisch, kommt dem ziemlich nahe.

Zeit

§ 58 In folgenden Fällen schreibt man Adjektive, Partizipien und Pronomen klein, obwohl sie formale Merkmale der Substantivierung aufweisen.

(6) Kardinalzahlen unter einer Million, zum Beispiel:

*[…] Sie rief um fünf an. […]

Der Fall um neun ist also eine klar geregelte Ausnahme von der Großschreibung von Substantivierungen.

  • 1
    Also am Fünften um neun? Sind wir uns einig, dass das falsch wirkt? – Crissov Dec 23 '16 at 15:31
  • 2
    Ja und ja. Die Regeln bezüglich der Großschreibung von Nummern sind m. E. kaputt (siehe auch hier). – Wrzlprmft Dec 23 '16 at 15:39

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.