5

Gibt es eine Faustregel für die Nutzung von … aus und aus … heraus? Ein Paar Beispiele:

Ich arbeite von zu Hause aus.

Aus dem Bauch heraus kann ich sagen ...

5

Ein Unterschied scheint zu sein, dass wir mit von … aus eine wörtliche, meist physikalische Ortsbestimmung vornehmen:

von zu Hause aus

vom Computer aus

vom Rathaus aus

vom Büro aus

Aus … heraus hingegen wird neben der von Kilian Foth genannten wörtlichen Bestimmung einer Bewegungsrichtung oft im übertragenen Sinn verwendet, um eine Aussage in einem geistigen oder seelischen „Raum“ zu platzieren, wobei die angedeutete gerichtete Bewegung einen kausalen Zusammenhang veranschaulicht:

aus dem Bestreben heraus

aus dem Bedürfnis heraus

aus dem Gefühl heraus

aus dem Gedanken heraus

aus der Überzeugung heraus

aus der Überlegung heraus

4

Die beiden Konstruktionen bedeuten nicht dasselbe. 'von ... aus' wird verwendet, wenn der Agent an einem bestimmten Platz handelt und dort verbleibt, aber seine Handlungen Auswirkungen auf andere Orte haben. 'aus ... heraus' drückt dagegen aus, dass der Agent den Ort wechselt.

Ich arbeite von zu Hause aus.

Der Angestellte bleibt zu Hause, aber seine Arbeit gelangt in die Firma, z.B. per Internet.

Der Bankräuber kommt aus der Bank heraus.

Der Verbrecher war in der Bank, ist aber nach der Handlung anderswo (ausserhalb der Bank).

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.