4

In einem Computerspiel habe ich folgenden Dialog gesehen :

Untoter: Ein Ungläubiger im Hort des Meisters! Verdammnis über dich!

Held: Verdammt sein wirst DU, stinkender Moderteppich!

(Der Dialog im Spiel: https://youtu.be/63wtgGcJkEg?t=1m10s )

Mir ist leider unklar, was das Wort "Moderteppich" meinen soll. Nach eine Suche im Internet, bin ich fast sicher, dass das Wort war besonders von der Person, die die Dialoge fürs Spiel geschrieben, erfunden (die meisten von Google Ergebnisse enthalten diesen Dialog). Aber ich glaube, dass es verständlich für ein Muttersprachler ist und ihm lustig klingt.

Das Wort ist aus zwei Teilen gebaut:

Der Moder - Ergebnis eines Fäulnisprozesses

Der Teppich - Fußbodenbelag aus Stoff

(de.wiktionary.org)

Bedeutungen beider Teilen sind mich ganz klar. Der Grund der Nutzung des ersten Teils ist auch einfach: der Untoter ist eine Art von Zombie - eine Leiche die von Magie belebt wird - darum "Moder". Aber wieso hat der Autor das Word "Teppich" benutzt? Ist das nur wegen das Wort klingt hier merkwürdig und komisch? Oder gibt es etwas anderes, dass macht diese Phrase lustig?

Noch eine Frage: In Google, habe ich auch ein paar Kleinanzeigen mit Phrase "Moder-Teppich" gefunden. Sind sie nur Tippfehler, und die Autoren meinten "Modern-Teppich"?

  • 2
    Es ist für Muttersprachler sofort verständlich, was gemeint ist. Solche "Worterfindungungen" sind im Deutschen alltäglich. Der Autor hat sicher deshalb "Teppich" benutzt, weil sicher jeder schonmal einen modrigen Teppich gerochen hat und weiß, wie schlimm das ist. Aber eben nicht so schlimm, dass man nichts dagegen tun könnte. Wie eben auch gegen diesen (eher harmlosen) Zombie. Was die Kleinanzeigen angeht, sind das sicher Schreibfehler. – Janka Mar 18 '17 at 13:00
  • Einen "Hört des Meisters" gibt es übrigens nicht - Ich denke, das sollte "Hort" heißen – tofro Mar 18 '17 at 13:34
  • @tofro: richtig, das war mein Schreibfehler. Danke. – Mariusz Pluciński Mar 18 '17 at 14:27
  • @Janka: danke für die Erklärung. Irgendwie, ich dachte nicht über dem Geruch eines alten, modrigen Teppich. Das bedeutet, dass es keine Hintergrundgeschichte gibt, und der Autor ebenso gut z.B. "Modergemüse" oder "Moderpilz" benutzen können hat, oder? – Mariusz Pluciński Mar 18 '17 at 14:42
2

Ein Moderteppich ist ein Teppich, der modert, aus dem Modergeruch aufsteigt oder ähnliches. Der Wortbestandteil moder- ist wahrscheinlich gewählt worden, um die Verwesung eines Zombies auszudrücken.

Zusammengenommen soll Moderteppich natürlich eine Beleidigung sein; Moderwichtel hätte es auch getan oder Modergemüse. Moderpilz wäre wahrscheinlich nicht ganz so gut gewesen, denn Pilz als Beleidigung passt nicht wirklich zur Situation.

Mir fallen mehrere Ideen ein, warum die Übersetzer Teppich als Hauptwort (und nicht etwas anderes) genommen haben könnten.

  • Ein Teppich liegt normalerweise nur faul auf dem Boden herum. Man könnte es als impliziertes »du faules Stück« verstehen.

  • Ein Teppich wird auf den Boden gelegt, so wie der spielbare Charakter vorhat, den Zombie auf dem Boden auszulegen, wenn er mit ihm fertig ist (modern tut er ja schon).

  • Auf einem Teppich wird herumgegangen, also wird er mit Füßen getreten. Auch das könnte ein Vorgriff auf das Schicksal des Zombies (liegt am Boden, kriegt einen Fuß in das Gesicht) sein.

Nichts davon ist jedoch zwingend; hätte es im Dialog Modergemüse geheißen, wären mir andere Erklärungen eingefallen.


Einen Blick auf die Google-Ergebnisse habe ich auch geworfen. Sie wirken für mich alle wie sehr schlechte Maschinenübersetzungen und oft ist noch nicht mal von einem Moderteppich die Rede, sondern die Wörter Moder und Teppich sind schlicht hintereinandergereiht. Darüberhinaus bekommt man auch viele Ergebnisse, die sich mit dem Suchbegriff moder* erklären lassen: Folgt man dem Link, findet man nur das Schlüsselwort modern.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.