1

Dass man Worte, die eine gemeinsame Wurzel haben und die sich nur durch ein unterschiedliches Präfix voneinander unterscheiden, beim Listen anhand eines Bindestrichs abkürzen kann (soll?) ist wohlbekannt.

Kann man etwas Ähnliches für etwa Antonyme der form

X und Präfix+X

beim Listen abkürzen?

Z. B. wäre

Richtigkeit und Un-

verständlich?

3

Grundsätzlich ist dies nicht empfehlenswert. Es ist zwar üblich im deutschen Raum (Umgangssprache) etwas wie

Un-/Richtigkeit oder (Un-) Richtigkeit

zu schreiben, jedoch ist die Form in Listen sehr ungebräuchlich und nicht zu empfehlen.

Ähnlich verhält es sich auch mit Suffixen für Antonyme, so ist z.B.

Verständnis/-losigkeit

im Umgangsstil nicht ungebräuchlich, allerdings nicht in der Listenform.

Sowohl bei Präfixen als auch Suffixen sollte man also für Antonyme auf eine solche Listenform verzichten.

Update: Sollte man nur den generellen Suffix abkapseln wollen, so kann man das natürlich wie bei jedem anderen deutschen Wort auch ausführen. Also z.B. hier nur das entfallende "-keit":

Richtig- und Unrichtigkeit

2
  • 1
    Richtig- und Unrichtigkeit ginge auch.
    – tofro
    Mar 18 '17 at 13:32
  • @tofro Absolut richtig, ich ergänze das.
    – TeXnician
    Mar 18 '17 at 13:33

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.