9

Heute hat mir ein Schüler erzählt, dass in einer Aufgabe im Deutsch-Abitur verlangt war, einen "abstract" zu erstellen. Mich wundert es, dass in einem Deutsch-Abitur ein englischer Begriff verwendet wird und hätte gedacht, dass man einfach auch nach einer "Zusammenfassung" hätte fragen können. Wäre diese Übersetzung unzutreffend? Was wäre die korrekte Übersetzung? Oder gibt es kein äquivalentes deutsches Wort dazu?

  • 2
    Der Duden kanonisiert das Denglisch: duden.de/rechtschreibung/Abstract :-( – Matthias Apr 25 '17 at 13:12
  • 4
    @Matthias Tatsache ist, dass der Duden seit längerer Zeit kein "offizielles" Werk mehr ist, sondern nur noch ein von einer Privatfirma herausgegebenes Buch. – Martin Rosenau Apr 25 '17 at 14:46
  • 2
    @MartinRosenau: na und? Man kann den Duden doch trotzdem noch erwähnen, wie andere Wörterbücher auch. Oder enthält der Duden ungewöhnlich viele Fehler? – Takkat Apr 25 '17 at 16:03
  • 1
    @Takkat Das Problem dabei ist, dass viele Leute denken: "Wenn es im Duden steht, muss es richtiges Deutsch sein." Das simmt aber nicht. – Martin Rosenau Apr 25 '17 at 20:09
  • 1
    @MartinRosenau: dann ist das Problem doch eher die Leute und nicht der Duden, oder? Die Güte unserer Aussagen gewinnt, wenn wir unsere Behauptungen durch eine fundierte Quelle belegen. Ich halte den Duden für eine solche. Antworten oder Kommentare, die auf jegliche Belege verzichten, sind ein viel ernsteres Problem, da wir hier eine rein persönliche Behauptung aufstellen und vielleicht sogar meinen, dass sie durch eine Abstimmung weniger User unserer Community ausreichend belegt sind. – Takkat Apr 25 '17 at 21:06
7

Eine

Zusammenfassung

ist entweder

  • eine kurzer Text in einem anderen Dokument als dem ursprünglichen, in dem der Inhalt des ursprünglichen Dokuments start gekürzt wiedergegeben wird. Für gewöhnlich hat eine solche externe Zusammenfassung einen anderen Urheber als das zusammengefasste Werk.

oder

  • ein Abschnitt am Ende eines Dokuments, in dem die wichtigsten Inhalte des Dokuments (oft aus didaktischen Gründen) verdichtet wiederholt werden.

Ein

Abstract

ist aber

  • ein Abschnitt am Beginn eines (meist wissenschaftlichen) Dokuments, der eine verdichtete Vorschau auf den eigentlichen Inhalt des Dokuments liefert. Dieser Abschnitt wird häufig in Übersichtsdokumenten und Dokumentenverzeichnissen wortwörtlich zitiert.

Der Abstract einer wissenschaftlichen Arbeit kann auch bei einer elektronischen Suche in wissenschaftlichen Datenbanken durchsucht werden, während der eigentliche Text der Arbeit üblicherweise nicht vom Suchalgorithmus erfasst wird.


Ein Abstract ist daher etwas anderes als eine Zusammenfassung. Ein gebräuchliches deutsches Wort für Abstract kenne ich nicht.

  • 1
    Somit unterscheidet sich Zusammenfassung und Abstract im Wesentlichen in der Stellung im Text? Demnach kann man in einer Abiturarbeit aber keinen Abstract zu einem gegebenen Text verlangen, da das (möchtegern-)*Abstract* dann ja von einem anderen Urheber erstellt wurde. Ferner habe ich schon öfters in wissenschaftlichen Arbeiten gesehen, die auf deutsch erschienen sind, dass statt abstract das Wort Zusammenfassung verwendet wird. Teilweise gibt es in solchen deutschen Arbeiten dann auch eine englische Zusammenfassung, die abstract heißt. – Julia Apr 25 '17 at 15:47
  • @Julia: Nein, die Stellung im Text ist nicht wesentlich. Das ist nur ein auffallendes Merkmal. Auch die Urheberschaft ist nicht wesentlich. Wesentlich ist der unterschiedliche Zweck: Die Zusammenfassung, sofern sie im selben Dokument steht, richtet sich an Leser, die das gesamte Dokument schon kennen. Der Zweck: Wiederholung der Highlights. Ein Abstract richtet sich an jemanden, der das Werk nicht kennt, und anhand des Abstracts entscheiden will, ob er das gesamte Dokument lesen (und vorher häufig gezwungenermaßen kaufen) soll. – Hubert Schölnast Apr 25 '17 at 19:35
  • In einer Matura- oder Abitur-Arbeit kann man meiner Meinung nach sehr wohl verlangen, einen fremden Text zu einem Abstract zu verdichten, weil damit offenbar nachgewiesen werden soll, ob der Prüfling in der Lage ist, aus einem Werk jene Inhalte herauszuarbeiten, die einem potentiellen Leser helfen können zu entscheiden, ob er das ganze Dokument lesen soll. Im »wirklichen Leben« macht das natürlich der Autor des Werks selbst, aber in einer Prüfung kann ich mir durchaus vorstellen, dass man die Fähigkeit einen Abstract zu erstellen, auf diese Weise abprüft. – Hubert Schölnast Apr 25 '17 at 19:38
  • Auch Zusammenfassungen außerhalb des Ursprungsdokuments haben im Normalfall nicht das Ziel, einem potentiellen Leser eine Hilfe bei der Entscheidung zu geben, ob er den Volltext lesen soll. Genau diese Aufgabe hat aber ein Abstract. – Hubert Schölnast Apr 25 '17 at 19:41
4

Ich halte Zusammenfassung für eine ziemlich genaue Übersetzung von abstract, was auch von von den Verwendungsbeispielen bei Pons gestützt wird. Der englische Begriff benötigt ebenso wie der deutsche eine genauere Erläuterung, also etwa "wie sie vor einem ausführlicheren Artikel zu dem Thema stehen könnte."

Dass es sich um einen Begriff der Fachsprache handelt ist unstrittig, deren Kenntnis kann man aber bei einem Abiturienten vermutlich nicht zwingend voraussetzen (es sei denn, die Lehrpläne hätten sich in diese Richtung deutlich erweitert). Da der Begriff auch fachsprachlich mehrdeutig ist (Philosophie), ist die zusätzliche Erläuterung ohnehin geboten, und dann bringt der Fachbegriff gegenüber der deutschen Entsprechung keinen zusätzlichen Erkenntnisgewinn.

  • 1
    Welche fachsprachlichen Mehrdeutigkeiten gibt es denn? Gibt es jeweils eine 1:1 Entsprechung im Deutschen? – Julia Apr 25 '17 at 13:23
3

Wikipedia beschreibt einen Abstract als "prägnante Inhaltsangabe". Der Artikel verweist auch auf die DIN 1426, in der der (oder das) "Abstract" als Kurzreferat zur Inhaltsangabe beschrieben wird. Der Begriff "Abstract" ist demnach ein Synonym zum "Kurzreferat".

Der Artikel verweist auf die Inhaltsangabe, die Gegenstand der genannten Norm ist. Die DIN definiert als Formen von Inhaltsangaben

  • das Inhaltsverzeichnis
  • das Abstract
  • andere Formen dokumentarischer Referate.

Somit wäre Inhaltsangabe ein treffender deutscher Begriff. Wobei ich den Vorschlag "Zusammenfassung" spontan als genauso richtig bezeichnet hätte.

2

'Abstract' ist ein terminus technicus und wird daher als Lehnwort ins Deutsche übernommen. Die Domäne, aus der der Begriff stammt - die Naturwissenschaften -, ist englischsprachig dominiert; eine Übersetzung empfiehlt sich daher nicht. 'Abstract' ist der eindeutige Begriff für die vom Autor selbst verfasste Kurzfassung eines wissenschaftlichen Artikels der vor dem Artikel steht und von Journals verlangt und als Bestandteil des Artikels publiziert wird). Übersetzungen würden hier Uneindeutigkeit bringen.

Diese Übernahme von termini technici ist ein in der Sprachgeschichte häufig anzutreffendes Phänomen. Ein Beispiel dafür ist etwa der Begriff 'terminus technicus' selbst :-)

  • 2
    Wird aber in der Tat auf deutsch übersetzt z.B. bei Springer: link.springer.com/article/10.1007%2FBF01341423?LI=true – Julia Apr 25 '17 at 16:40
  • 2
  • 1
    @Julia In deinen Beispielen ist der Begriff durch den Kontext vereindeutigt. (NB: Bei dem Hilbert-Beispiel ist der Zusatz nachträglich von Springer eingefügt worden - s. link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-662-26737-0_11#page-1) Für eine Abituraufgabe (das Beispielszenario aus der Frage) gilt dennoch, dass mit "Schreiben Sie einen Abstract!" die geforderte Textsorte eindeutiger bezeichnet wiurd, als mit "Schreiben Sie eine Zusammenfassung!". – jonathan.scholbach Apr 25 '17 at 17:39
  • @Julia Die Eindeutschung des Springer-Verlags halte ich für sehr unglücklich, ein Abstract ist eher ein sachlich gehaltener Klappentext und enthält in der Regel nur inhaltliche Eckpunkte (Thema, Methodologie, Ergebnis, Bedeutung). Man kann das zwar als sehr grobe Zusammenfassung ansehen, würde bei Verwendung des Begriffs aber eher einen Text erwarten, der Struktur und Argumentation des Artikels nachzuvollziehen erlaubt. – collapsar Apr 26 '17 at 23:11

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.