1

Die Zahl der Erwerbstätigen wird um fast 10 Millionen auf nur noch 30 Millionen sinken.

Diesen Satz habe ich in einem Modelltest Goethe gelesen. Ist das richtig? Muss es nicht so sein:

Die Zahl der Erwerbstätigen wird um fast 30 Millionen auf nur noch 10 Millionen sinken.

  • 2
    Wenn die Zahl von 40 Mio. auf 30 Mio. sinkt ist der erste Satz richtig, wenn sie von 40 Mio. auf 10 Mio. sinkt der zweite.Solange es keine deutlichen Indizien gibt, dass der Autor falsche Zahlen hat oder als sprachlich inkompetent aufgefallen ist, bietet der erste Satz keinen Anlass zu zweifeln. Umsinken oder Aufsinken sind auch keine Verben wie Umschichten oder Aufhäufen. – user unknown Apr 28 '17 at 16:43
4

Beide Sätze sind grammatisch völlig in Ordnung. Welcher davon richtig ist, hängt davon ab, was du aussagen willst.

Beispiele:

Dein Punktestand sinkt um 4 Punkte

Das bedeutet: Wenn du vorher 20 Punkte hattest, verlierst du jetzt 4 Punkte, und du hast dann am Ende 16 Punkte. Wenn du vorher 9 Punkte hattest, hast du nachher 5 Punkte, weil du 4 Punkte verloren hast.

Dein Kontostand sinkt auf 300 Euro

Das bedeutet: Wenn du vorher 750 Euro hattest, verlierst du jetzt 450 Euro, und du hast dann am Ende 300 Euro. Wenn du vorher 3800 Euro hattest, dann bist du 3500 losgeworden, und hast am Ende eben genau 300.

Also:

  • Sinken um X
    X gibt den Rückgang an, also die Differenz zwischen vorher und nachher.

  • Sinken auf X
    X gibt den Endstand an, unabhängig davon, wieviel du vorher hattest, und unabhängig davon, wie groß der Rückgang war.

Wenn beide Angaben vorhanden sind, kannst du dir den Anfangsstand errechnen, er ist die Summe aus Rückgang und Endergebnis:

Die Zahl der Erwerbstätigen wird um fast 10 Millionen auf nur noch 30 Millionen sinken.

  • Vorher: 40 Millionen (errechnet)
  • Rückgang: 10 Millionen
  • Endstand: 30 Millionen

Die Zahl der Erwerbstätigen wird um fast 30 Millionen auf nur noch 10 Millionen sinken.

  • Vorher: 40 Millionen (errechnet)
  • Rückgang: 30 Millionen
  • Endstand: 10 Millionen
| improve this answer | |
1

Eine Zahl sinkt um eine Menge.

Eine Zahl sinkt auf ein Niveau.

Jede kann richtig sein.

| improve this answer | |
0

Das kommt darauf an, was der Fall ist. Handelt es sich um eine apokalyptische Zukunftsprognose?

Jedenfalls ist der Sinn der Ausdrücke jeweils dieser: Sinkt ein Betrag um X, ist X der Subtrahend. Der Wert Y, auf den der Betrag sinkt, ist der Differenzwert.

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.