17

Selten hört man den Ausdruck „Anno Tobak“, der wie „Anno dazumal“ scherzhaft auf eine unbestimmte, lange, meist zurückliegende Zeit hinweisen soll.

Manchmal wird „Anno Tobak“ auch für eine unbestimmt lange Zeit in der Zukunft eingesetzt:

Und bei der Union darf man wohl noch bis anno Tobak warten, bis sie überhaupt mal ein Programm vorlegt. Hamburger Abendblatt, 2009

Ein frühes Beispiel habe ich bei Hoffmann von Fallersleben „Das Parlament zu Schnappel“ (1830) gefunden:

Krebs: Das errinnert mich an eine Geschichte von Anno Tobak. In einer Gesellschaft wurde behauptet, französische Verse ließen sich nicht gut verdeutschen.

Allerdings ist mir völlig unklar, wie lange es den Ausdruck gibt, und wer ihn in welcher Bedeutung geprägt haben könnte. Offenbar muss er aus einer Zeit stammen, in der Tabakkonsum schon gebräuchlich war, aber als man zu Tabak noch Tobak sagte, also vermutlich irgendwann ab dem 16. Jahrhundert und noch vor 1850.

Gibt es irgendwo eine nähere zeitliche Eingrenzung und konkretere Hinweise zur Etymologie?

  • Nach Ngram, erst seit 1900 in Büchern zu finden. Also nach 1850. – Em1 May 12 '17 at 14:53
  • 2
    Redensarten-Index: "Die lang gestreckte Antilleninsel Tobago gab den Rauchrohren der Indianer den Namen. Als Tobaco und später Tabaco gelangt das Wort 1579 nach Deutschland. Anno Tobak ist scherzhaft Anno Domini (im Jahre des Herrn) nachgebildet und meint eigentlich: in jenen alten Zeiten, als man statt Tabak noch Tobak sagte " – Em1 May 12 '17 at 14:56
  • 3
    @Em1: das Zitat oben ist von 1830 und damals sagte man gerade noch "Tobak" wenn man dem Google-ngram Glauben schenken kann (und Wilhelm Busch Max & Moritz (1856): Nun war dieser brave Lehrer / Von dem Tobak ein Verehrer,) – Takkat May 12 '17 at 17:09
  • 1
    Es gibt auch noch "Anno dunnemals", offensichtlich eine Verballhornung von "Anno dazumal". Das wäre auch meine Interpretation von "Anno Tobak". – RHa May 13 '17 at 8:23
  • 1
    @Takkat Ich hätte expliziter sein sollen. "Anno Tobak" als Phrase ist seit 1900 attestiert. Das Wort an sich ist natürlich schon älter. – Em1 May 13 '17 at 18:42
1

Laut GFDS, die sich auf Lutz Röhrich beziehen, bezieht sich das auf den Zeitpunkt, zu dem das Tabakrauchen aufkam. Hier zu finden:

Neben der Redewendung anno dazumal oder anno dunnemals kann wohl auch anno Tobak zu den wenigen allgemein bekannten gezählt werden. Sie bezieht sich auf den Zeitpunkt, als das Tabakrauchen aufkam, also auf einen Zeitpunkt, der sehr lange zurückliegt (Lutz Röhrich, Das große Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten, Freiburg 1991, Bd. 1, S. 87–88). GFDS

1

Nein, außer der Information "um 1900" und der selbst gelieferten Bedeutungserklärung lässt sich nichts mehr genaueres mit den herkömmlichen Mitteln herausfinden.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.