2

Ich weiß, ich weiß. Gender ist jetzt Teil des deutschen Duden. Allerdings halte ich dies trotz allem für ziemlich langweilig und ein Zeichen für Faulheit.

Wenn ihr ein deutsches Wort für Gender erfinden dürftet (oder eine alternative Formulierung für das Wort finden könntet), wie würde es dann aussehen?

closed as primarily opinion-based by Janka, Chieron, guidot, tofro, Takkat Jul 16 '17 at 11:46

Many good questions generate some degree of opinion based on expert experience, but answers to this question will tend to be almost entirely based on opinions, rather than facts, references, or specific expertise. If this question can be reworded to fit the rules in the help center, please edit the question.

  • 2
    Ist denn schon Wortfindungsweihnachten? – Janka Jul 15 '17 at 19:29
  • Finde auch, dass eine Frage nach dem Motto "Wenn ihr [...] erfinden dürftet,..." nicht mit der SE-Philosophie zusammenpasst. – ixolius Jul 15 '17 at 19:58
  • 2
    Was ist falsch an Genus, Gattung, Geschlecht? Ok ersteres ist auch ein Fremdwort, aber die anderen nicht. – Takkat Jul 16 '17 at 8:26
  • @Takkat: Geschlechtsaktivist funktioniert zwar, wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit anders aufgefasst als Genderaktivist ;) – tofro Jul 16 '17 at 10:17
1

Ich mag das vom Duden vorgeschlagene Geschlechtsidentität (siehe Bedeutungsübersicht im von dir verlinktem Wörterbucheintrag). Ich empfinde es als passend, da es sperrig und konstruiert klingt. Auch glaube ich, kann es als eines dieser sehr fachlich-bürokartischen Wörter, die kein normaler Deutschsprecher in einer Alltagssituation verwenden würde, empfunden werden.

Irgendwie witzig, dass der Duden das Wort Geschlechtsidentität erfinden muss, um den Eintrag Gender zu erklären. Vielleicht das einzige Wort im Duden, das es nötig hat, mit einem extra dafür erfundenen Wort erklärt zu werden.

  • 1
    Ich möchte annehmen, dass nicht die Dudenredaktion des Wort Geschlechtsidentität eingeführt hat. Vielmehr wird es schon irgendwo - und sei es in entsprechenden soziologischen Fachpublikationen - verwendet gewesen sein, und die Dudenredaktion zog es dann sinnvollerweise ebenfalls heran, um "Gender" zu erklären. – Christian Geiselmann Jul 16 '17 at 9:58
  • 1
    Wieso so polemisch? Das englische Wort "gender" ist ja nicht so "fachlich-bürokratisch", dass es "kein normaler" Englischsprecher verwenden würde. Wiese soll die deutsche Entsprechung dann so sperrig wie möglich sein? – wra Jul 16 '17 at 9:58
7

Soziales Geschlecht. Das englische Sex wäre dann das biologische Geschlecht.

Oder du bezeichnest das biologische Geschlecht als Sexus und alles andere als subjektive Schubladen.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.