1

Titel von deutschsprachigen Liedern sind sehr oft

... und viele andere grammatische Konstrukte.

Liedtitel, die nur aus Verben ohne ein Subjekt bestehen, sind selten, aber wenn sie vorkommen, stehen sie so gut wie immer in der Grundform, also im Infinitiv Präsens:

Lachen - Rosenstolz
Tanzen - Rockstroh

In Österreich wurde aber im August 2015 ein Lied im Wiener Dialekt veröffentlicht, das in Österreich 58 Wochen lang in den Top-80 (davon 5 Wochen auf Platz 1) blieb, dessen Titel nur aus einem Indikativ und einem Adverb besteht:

Ham kummst - Seiler und Speer

Der Titel »ham kummst« bedeutet auf Hochdeutsch: »heim kommst«. In dem Lied geht es um einen verheirateten Mann, der sich immer wieder die Nächte mit seinen Freunden um die Ohren schlägt, anstatt zu Hause bei seiner Frau zu sein. Im Refrain zitiert der Sänger seine Frau:

Waunst amoi nu so ham kummst, sama gschiedane Leid.
Waunst amoi nu so ham kummst, host die Scheidung mei Freind!

(Hochdeutsch):
Wenn du einmal noch so heim kommst, sind wir geschiedene Leute.
Wenn du einmal noch so heim kommst, hast du die Scheidung mein Freund! ( = ... reiche ich die Scheidung ein, mein Freund!)

Ich würde nun gerne wissen, ob es auch andere Lieder gibt, deren Titel nur aus einem Indikativ (eventuell noch mit einem Adverb) besteht. (Es dürfen keine weitere Wörter vorhanden sein, die als Subjekt verstanden werden könnten.)

||||||
  • Wie wär's mit dem (Unsinn als Liedtitel): youtube.com/watch?v=6R8J8nW3D_Q – tofro Aug 17 '17 at 11:14
  • 2
    "dessen Titel nur aus einem Infinitiv und einem Adverb besteht" vs " ob es auch andere Leider gibt, deren Titel nur aus einem Indikativ" -> Im ersten Satz meintest du "Indikativ"? Oder wolltest du in beiden Fällen eher auf "konjugiert" raus? – Em1 Aug 17 '17 at 12:13
  • @Em1: Das sollte im ersten Satz tatsächlich »nur aus einem Indikativ und einem Adverb« heißen. Ich habe es nun korrigiert. Aber du hast Recht, gemeint ist etwas allgemeiner »konjugierte Verbform«. – Hubert Schölnast Aug 18 '17 at 6:07
  • Die meisten Titel von Kunstwerken werden wohl Substantive sein. Vor diesem Hintergrund würde ich "Tanzen", "Lachen" usw. nicht als Infinitiv, sondern als substaniviertes Verb ("das Tanzen") sehen. Bei Liedern kommt es auch oft vor, dass die Anfangsworte einer Strophe, des Refrains oder eines ähnlich auffälligen Teils als Titel genommen werden. Zu dieser Kategorie zählen z.B. "Kauf mich!" oder "Verdammt lang her". Ich gehe davon aus, dass Liedtitel, die in keine beider Kategorien passen, sehr selten sind. – Martin Rosenau Aug 18 '17 at 15:01
1
  • Die Toten Hosen mehrere Beispiele dazu aus dem Album Auswärtsspiel: "Schwimmen", "Drüber reden", "Schöner warten".

  • KnorkatorUnd ging (enthält zwar zusätzlich zum konjugierten Verb die Konjunktion und, die aber sicher kein Subjekt ist)

  • Ähnlich ungewöhnlich ist vermutlich "Die da" von den Fantastischen Vier, wo nur ein Demonstrativpronomen mit einem Adverb vorhanden ist.

Da diese Frage eine Liste als Antwort erwartet, ist diese Antwort ist ein Community-Wiki. Schreibe bitte keine weiteren Antworten für neue Liedtitel, sondern füge sie dieser Liste hinzu.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.