2

Was bedeutet der folgende Satz: "Ich bin gut davor"? Ich habe ihn gehört als ich meiner Kollegin Hilfe angeboten habe.

  • 1
    Bist du sicher, dass sie nicht »Ich bin kurz davor« gesagt hat? – Hubert Schölnast Aug 28 '17 at 16:58
  • 1
    Beim Googeln nach "ich bin gut davor" habe ich eine Webseite gefunden, die besagt, dass dieser Satz in einigen norddeutschen Regionen tatsächlich in etwa bedeutet: "Ich habe es fast geschafft" oder aber: "Zum Glück ist bald Feierabend." Kommt deine Kollegin aus Norddeutschland? – Martin Rosenau Aug 28 '17 at 18:18
  • ja! Vielen Dank für Ihre Mühe :) – nika0222 Aug 28 '17 at 19:17
  • Ich bin Norddeutscher und habe diese Redewendung nie gehört und würde sie wohl für einen Fehler halten und nur aus dem Kontext heraus verstehen. Auch zwei Bekannte (aus Ostfriesland und Kiel) können damit nichts anfangen. Das beweist natürlich nichts, aber dennoch wage ich zu behaupten, dass es keine gängige Formulierung ist, oder dass sie regional sehr begrenzt verwendet wird. – Philipp Sep 1 '17 at 6:48
2

"Ich komme damit gut zurecht" oder "Ich bin bald damit fertig", je nach Kontext.

Hört man im Kieler Raum ab und an. Ich würde es persönlich nicht benutzen, weil es ein bisschen zu hemdsärmelig klingt. Einerseits schwingt da "Alles im Griff" mit, unter Umständen aber auch ein "Bitte störe mich jetzt nicht und lass mich einfach weitermachen, ich habe jetzt echt keine Zeit zu reden".

Auf jeden Fall würde ich nach solch einer Antwort nicht weiter insistieren, meine Hilfe anbieten.

  • Und wenn Du Hemdsärmeligkeit vermitteln willst, dass Du alles im Griff hast und nicht gestört werden willst - würdest Du es dann auch nicht verwenden? – user unknown Aug 28 '17 at 19:47
  • Touché. Kommt bei mir aber eher selten vor. – kieler_raum Aug 28 '17 at 20:01

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.