0

Zum Beispiel

Das ist so gut wie ausgeschlossen

Der Sieg ist so gut wie sicher

Ist das nur eine Verstärkung oder drückt ein bestimmtes Gefühl aus?

3

"So gut wie" ist weder eine Verstärkung noch drückt es primär ein bestimmtes Gefühl aus. Vielmehr ist es eine leichte Abschwächung, gleichbedeutend mit fast, annähernd, beinahe oder auch fast, aber nicht ganz oder - in manchen Verwendungsweisen - praktisch, faktisch und im Grunde.

Hier sind weitere typische Verwendungen:

Das Projekt ist so gut wie tot.

Formell ist das Projekt noch in der Umsetzung, doch praktisch gesehen läuft da nichts mehr.

Die beiden sind so gut wie verheiratet.

Sie verhalten sich als wären sie ein Ehepaar, aber sie sind es juristisch gesehen nicht; vermutlich steht die formelle Hochzeit kurz bevor.

Liselotte hatte die Marmelade so gut wie eingekocht.

Der allergrößte Teil der Arbeit war getan, nur noch wenige Schritte waren zu tun (z.B. die Gläser abkühlen lassen und dann wegräumen).

Fritz hatte seine Hausaufgaben so gut wie fertig.

Das meiste hatte er geschafft, nur noch wenige Minuten Arbeit standen bevor.

Erstaunlicherweise finde ich den Ausdruck im Duden (Universalwörterbuch) nicht. Dabei war ich so gut wie sicher, dass er dort zu finden sei.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.