1

Meine Frau macht gerade einen Englisch-Kurs, und um auch mein Englisch ein wenig aufzufrischen, haben wir uns ein wenig auf Englisch miteinander unterhalten. Dabei sagte meine Frau: »you have right«. Ich korrigierte sie und sagte, dass es auf Englisch »you are right« heißt, und dass das Gegenteil davon »you are wrong« ist. Daraufhin fragte sie mich, warum das unterschiedlich ist, aber ich wusste keine kluge Antwort darauf. Darum frage ich nun hier nach:

Warum hat man auf Deutsch Recht, während man auf Englisch »richtig ist.«

Und warum hat man dort Unrecht, oder irrt sich, wo der Engländer »falsch ist«?

Die beiden Sprachen haben doch eine gemeinsame Wurzel, und irgendwann, so um die Zeit der Völkerwanderung, muss es dafür einen gemeinsamen Ausdruck gegeben haben. Irgendwie (ohne das ich das genauer begründen kann) erscheint mir die englische Variante logischer, und ich frage mich nun (auch im Namen meiner Frau), ob die deutsche Version (Recht haben) oder die Englische (richtig sein) die ursprünglichere ist, und wie dann die andere entstanden ist.

  • 4
    Im Bulgarischen geht beides: Прав си! (recht bist-du) und "имаш право!" (du-hast Recht). Falls das von Interesse ist. Die erste Variante ist im Alltag mehr verbreitet, die zweite klingt förmlicher. – Christian Geiselmann Sep 10 '17 at 15:30
  • 1
    Sonst könnte es ja keine Rechthaberei geben, oder? – Beta Sep 10 '17 at 17:26
7

Das Englische right übersetzt sich hier nicht mit Recht, sondern mit richtig. Der ganze Ausdruck ist also ein völlig anderer.

Warum sagt man im Deutschen also nicht

Er ist richtig.

jedoch schon

Das ist richtig./Es ist richtig, dass …

Offensichtlich ist im Deutschen richtig oder falsch etwas, dass ausschließlich ein Sachverhalt sein kann. Das gilt auch für andere Adjektive, die Sachverhalte beschreiben, z.B. überlegt oder unbedacht.

  • Man kann im Deutschen zwar nicht "richtig sein", aber "richtig liegen". Warum das jetzt ausgerechnet liegen heißt, tja wer weiß.. – RHa Sep 10 '17 at 17:56
  • Auch Menschen können falsch sein: Jaqueline zu Kevin: »Du bist so falsch! Ich will dich nie wieder sehen!« Aber das bedeutet etwas anderes. – Hubert Schölnast Sep 10 '17 at 18:20
  • In meinem Dialekt kann man durchaus sagen "Du meinst, du seist so recht", wenn man sagen möchte, dass der angesprochene sich für moralisch überlegen hält. – tofro Sep 11 '17 at 15:32

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.