1

Ich beginne nach drei Monaten mit dem Studium.
Ich beginne in drei Monaten mit dem Studium.

Bedeuten die zwei Sätze das Gleiche?
Oder bedeutet das Wort „in“ „innerhalb“?

  • "ich habe vor 2 Monaten ausgesetzt. In einem Monat beginne ich nach 3 Monaten wieder mit dem Studium". 'in' zeigt den Bezug auf jetzt, 'nach' den Bezug auf einen anderen Zeitpunkt – Tommylee2k Oct 19 '17 at 12:57
2

Wie Janka schon geantwortet hat, wird der Unterschied klarer, wenn wir den zeitlichen Rahmen vorgeben. Und wenn wir den Referenzzeitpunkt etwas hin und her schieben, ergeben sich noch mehr Varianten:

a) Heute:

Ich beginne heute mit dem Umbau meines Hauses. Nach 3 Monaten will ich mit den Wänden und Böden fertig sein. In 2 Monaten werde ich mehr Helfer für die Elektroarbeiten bekommen.

Hier sind in und nach gleichwertig verwendbar. Beide bezeichnen einen Zeitpunkt, der in der Zukunft liegt und von heute aus gemessen wird.

Die beiden Zeitpunkte sind heute+3 Monate bzw. heute + 2 Monate

b) Vergangenheit:

Letzten Herbst habe ich mein Studium begonnen. Schon nach 3 Monaten hatte ich Probleme, den Stoff zu verstehen. In 2 Wochen muss ich eine Semesterarbeit abgeben.

In diesem Fall bezieht sich nach auf eine Zeit nach Start des Studiums und die 3 Monate sind bereits vorbei. Im Gegensatz dazu ist der Startzeitpunkt für in wiederum der heutige Tag.

Die beiden Zeitpunkte sind letzter Herbst+3 Monate bzw. heute + 2 Wochen

c) Zukunft:

In 2 Monaten will ich meine Weltreise beginnen. Nach 3 Wochen erreichen wir den Atlantik, den wir in 14 Tagen überqueren wollen.

Hier liegen zwar alle Termine in der Zukunft, aber der erste davon bezieht sich auf den aktuellen Zeitpunkt, während der zweite vom ersten Zeitpunkt aus gerechnet wird. Die dritte Zeitangebe hingegen ist anders als bei der ersten Verwendung von in kein Zeitpunkt, sondern eine Zeitspanne. Hier könntest du auch innerhalb verwenden.

Die Zeitpunkte sind heute + 2 Monate für die Abreise, heute + 2 Monate + 3 Wochen für das Erreichen der Küste und heute + 2 Monate + 5 Wochen

| improve this answer | |
1

Mit Zeiten benutzt, deutet nach eine Abfolge oder Lücke an. Wenn man einen zeitlichen Rahmen vorgibt, wird es deutlich:

Ich habe mich bei einem Programm für ausländische Studenten angemeldet.

Ich beginne nach drei Monaten mit dem (eigentlichen) Studium.

Bis dahin mache ich einen Deutsch-Intensivkurs.

Der Satz mit bis dahin füllt die Lücke. Dadurch wird es eine Abfolge.

Man kann den mittleren Satz auch mit in bilden, allerdings kriegt der Zuhörer dann nichts davon mit, dass noch etwas anderes zu diesem Studentenprogramm gehört:

Ich beginne in drei Monaten mit dem Studium.

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.