0

Das weibliche Wort Musik gehört doch zu den unabzählbaren.

2
  • 4
    Die Unzählbarkeit von Musik ist erst in der Neuzeit entstanden. In früheren Zeiten war damit auch ein einzelnes Musikstück oder ein einzelner Vortrag gemeint. Siehe woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/…
    – tofro
    Oct 23, 2017 at 22:22
  • 1
    @tofro "eine Musik" hört man immer noch gelegentlich, besonders im Theater/Fernsehen
    – PiedPiper
    Oct 26, 2017 at 12:40

2 Answers 2

7

Das Wort Musik hat mehrere Bedeutungen:

  1. Musik ist eine Kunstgattung, deren Werke aus organisierten Schallereignissen bestehen. (Quelle: Wikipedia)
    In diesem Sinn ist Musik tatsächlich etwas unabzählbares. Es gibt nicht noch eine zweite Kunstgattung, deren Werke aus organisierten Schallereignissen bestehen, sondern nur diese eine Kunstgattung, deren Namen eben »die Musik« ist.

  2. Ein Musikstück.
    In diesem Sinn gibt es tatsächlich viele verschiedene Musiken, und die sind durchaus abzählbar. So wurden z.B. in der Frühzeit des Radios Musikstücke extra fürs Radio komponiert, und diese Musiken nannte man »Radiomusiken«

Mozarts kleine Nachtmusik ist so eine Musik im Sinne der Definition 2. Es ist eine Musik für die Nacht, und es ist kein großes Werk, sondern ein kleines, und daher ist es eben eine kleine Nachtmusik

0

Es handelt sich ganz einfach um ein Adjektiv, das ein Nomen näher beschreibt:

Eine grüne Gurke

Eine alte Frau

Eine kleine Nachtmusik

Alle diese Ausdrücke stehen hier im Nominativ, da sie ja nicht innerhalb eines Satzes als Objekt verwendet werden. Ein Adjektiv übernimmt immer den Fall, die Zahl und das Geschlecht des Nomens, zu dem es gehört.


Das bisschen im Ausdruck

Ein bisschen Musik

ist hingegen ein Pronomen mit der Bedeutung kleines etwas.

7
  • Es ist sinvoll dann, zu sagen "ein Wasser" oder "ein Glück" wenn die Menge für etwas unzählbar gemeint ist? Oct 23, 2017 at 22:06
  • Das sind zwei weitere Fragen, die mit dieser Frage nichts zu tun haben.
    – Janka
    Oct 23, 2017 at 22:51
  • 3
    Die Antwort geht an der Frage vorbei, die zugegebenermaßen schlecht zu entschlüsseln war, aber dann muss man halt nachfragen. Oct 24, 2017 at 1:44
  • 2
    Nein, tut sie nicht. Für Adjektive wie klein spielt Abzählbarkeit überhaupt keine Rolle.
    – Janka
    Oct 24, 2017 at 8:35
  • 5
    Ich glaube, es geht dem Fragesteller darum, dass er das Konzept „eine Musik“ nicht versteht.
    – Philipp
    Oct 24, 2017 at 12:15

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service and acknowledge you have read our privacy policy.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.