7

Das habe ich auf/im Wikipedia gelesen.

Welche Präposition benutzt man hier? Man sagt "im Internet", also vielleicht "im Wikipedia"?

  • 6
    Da Wikipedia weiblich ist, kann im schon mal nicht stimmen. Wenn, dann in der Wikipedia. – Björn Friedrich Dec 25 '17 at 8:36
  • 1
    Man würde wahrscheinlich keine von beiden, sodern "bei" nehmen. – tofro Dec 25 '17 at 9:35
3

in/im

Das Internet ist sächlich, daher kann man etwas »im« (=»in dem«) Internet finden und lesen.

Die Wikipedia ist aber weiblich. Daher kann man im Dativ nicht den Artikel »dem« verwenden, und daher auch nicht »im = in dem Wikipedia« sagen. Richtiger wäre »in der Wikipedia«.

Aber Wikipedia ist ein Eigenname, und Eigennamen werden meist ohne Artikel verwendet. Umgangssprachlich ist, abhängig von der Region, der Artikel zwar mancherorts durchaus üblich, aber standardsprachlich verwendet man Namen meist ohne Artikel. (Aber auch hier gibt es Ausnahmen.)

Daher:

falsch:
Das habe ich im Wikipedia gefunden.

richtig:
Das habe ich in Wikipedia gefunden.

auch richtig, aber weniger häufig verwendet:
Das habe ich in der Wikipedia gefunden.


auf

Ich habe oben absichtlich das Verb ausgetauscht (»gefunden« statt »gelesen«), weil man im Zusammenhang mit finden eher die Präposition in verwendet. Das hat damit zu tun, dass man beim vorausgehenden Suchen oftmals einen Behälter (z.B. eine Truhe, Schachtel) durchwühlt, und dann den gewünschten Gegenstand eben im Inneren dieses Behälters (also »in« dem Behälter) findet. (Natürlich kann man auch etwas auf einer Fläche suchen, allerdings glaube ich, dass mehr Menschen mit Suchen das Durchwühlen eines Behälters assoziieren als das Scannen einer Fläche.)

Wenn man etwas liest, steht die Schrift, die man liest, eigentlich immer auf einer Oberfläche (nicht in einem Behälter), daher passt zum Verb »lesen« die Präposition »auf« besser als »in«. (Aber: Man liest etwas in einer Zeitung, in einem Buch)

Bei virtuellen Flächen/Behältern verschwimmt aber der Unterschied zwischen »auf der Oberfläche« und »im Inneren«, weil es eine Sache der Interpretation ist, ob man z.B. Wikipedia als eine große Fläche betrachtet, auf der viele Beiträge stehen, oder ob man sie als einen großen Behälter ansieht, in dem viele Beiträge lagern. Beide Sichtweisen sind möglich, daher sind auch beide Präpositionen möglich.

ok: Das habe ich auf Wikipedia gelesen.
ok: Das habe ich in Wikipedia gelesen.

Wegen des Verbs lesen würde ich persönlich aber dennoch für auf plädieren.


Fazit

Ob man »auf« oder »in« verwendet, hängt hauptsächlich davon ab, ob man Wikipedia als Fläche oder als Behälter interpretiert. Beides ist möglich. Zusätzlich hat auch die Wahl des Verbs einen Einfluss darauf, welche Sichtweise (und damit welche Präposition) als passender empfunden wird.

  • 1
    Wenn ich den (Eigen-) Namen Wikipedia in deiner Antwort durch einen anderen Eigennamen eines Lexikons ersetze, erhalte ich: »Das habe ich in Brockhaus gefunden/gelesen.« Das erscheint mir so falsch, dass ich mich frage, wieso standardsprachlich »in Wikipedia« richtig sein soll. – Jan Dec 25 '17 at 10:10
  • 3
    @Jan: Der Brockhaus ist ja auch nicht weiblich, sondern männlich, wie auch der Duden, der Wahrig usw. Das sind alles Lexika, die nach den Nachnamen ihrer ersten Herausgeber benannt sind. Für solche Eigennamen hat sich eingebürgert, sie immer mit Artikel zu verwenden. Die Wikipedia passt nicht in dieses Schema. – Hubert Schölnast Dec 25 '17 at 10:23
  • So klingt es meiner Meinung nach am „standardsprachlichsten“: „in der Wikipedia“ und „auf Wikipedia – Devon Dec 25 '17 at 10:40
  • 1
    Für mich klingt am natürlichsten (in der mündlichen) Sprache: Das habe ich bei Wikipedia gefunden. Oder aber man vermeidet die Präposition, eben weil sie strittig ist, ganz und sagt etwas wie: Das habe ich von Wikipedia. – Christian Geiselmann Dec 25 '17 at 20:06
  • 1
    @LurioTabasco Die Verwendung in deinem Link ist interessant, weil nicht konsistent. ;) Überwiegend verwenden sie die Variante mit Artikel, was auch meinem Sprachgefühl entspricht: »in der deutschsprachigen Wikipedia«, »die Artikel der Wikipedia«, »die gesamte Wikipedia«, etc. Aber nicht immer: »Vergleich zwischen Wikipedia und der Online-Ausgabe des Brockhaus«, »Die meisten Nutzer von Wikipedia«. – besc Dec 26 '17 at 16:23

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.