5

Lässt sich dieser Spruch irgendwie erklären?

Mir käme in den Sinn, etwa es ist abend und es ist Zeit die Sendung mit der Maus auszuschalten - "Aus die Maus" halt.

  • Armin oder Christoph von der Sendung sagen das bei vielen Folgen sogar zum Schluss. – clemens Jan 26 '18 at 10:22
  • 4
    Aber die Sendung kommt nicht abends sondern sonntags um elf. ;-) – IQV Jan 26 '18 at 10:24
6

Ich habe beim Rundfunksender SWR1 in deren Sprichwortkunde folgende Erklärung gefunden:

Bei "aus die Maus" hat man an die Alltäglichkeit der Nager bis weit ins 20. Jahrhundert zu denken. Dieser Plage begegnete man mit Katzen, Gift und einer erstaunlichen Vielfalt an Fallen. Bei sichtlichem Erfolg erfolge die zufriedene und gereimte Redewendung "Aus die Maus!" Von hier aus übertrug man sie auf die Forderung nach einem definitiven Ende oder auf die Feststellung eines Endes.

Quelle: "Dr. Essigs kleine Sprichwortkunde" von Dr. Rolf-Bernhard Essig.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.