6

Ich verfasse einen Text zu einer Aktion mit dem Codenamen Projekt Omen. Es handelt sich also um einen feststehenden Ausdruck aus zwei Wörtern, nicht nur um ein Projekt mit dem Namen Omen.

Welche der folgenden Flexionen ist nun richtig?

der Erfolg des Projekt Omen

der Erfolg des Projekts Omen

der Erfolg des Projekt Omens

  • Kann man auch Omenprojekt sagen? Ich arbeite am Omenprojekt? – user unknown Jan 29 '18 at 3:07
  • 2
    Wie gut, dass man mittlerweile den Dativ nehmen darf (Der Erfolg von "Projekt Omen") ;) – Takkat Jan 29 '18 at 11:43
5

»Projekt Omen« ist kein feststehender Begriff, jedenfalls nicht fester als »Land Salzburg«, »Berg Sinai« oder »Bruder Jakob«. Diese Begriffe sind nach folgendem Schema aufgebaut:

<Kategorie> <Name>

Wenn ein solcher Ausdruck im Genitiv verwendet wird, wird nur die Kategorie gebeugt:

der Erfolg des Projekts Omen
die Regierung des Landes Salzburg
der Gipfel des Berges Sinai
die Kutte des Bruders Jakob

Ohne die Kategorie wird der Name gebeugt:

der Erfolg Omens
die Regierung Salzburgs
der Gipfel Sinais
die Kutte Jakobs

| improve this answer | |
  • 2
    "Die Armee König Karls"? – tofro Jan 28 '18 at 8:35
  • 4
    @tofro: Mit Artikel: »Die Armee des Königs Karl« – Hubert Schölnast Jan 28 '18 at 9:03
  • Wie ich in meiner Frage schon erwähnte: Im Kontext meiner Anwendung ist die Wortkombination sehr wohl feststehend, ähnlich wie Otto Normalverbraucher. Ich kann in diesem Text keinen Satz nur mit "Das Projekt" oder "Omen" als Subjekt bilden. – dervonnebenaan Jan 28 '18 at 20:40
  • 1
    @dervonnebenaan: Nein: »Projekt Omen« = <Kategorie> <Name> (wird mit Artikel verwendet). Aber »Otto Normalverbraucher« = <Vorname> <Nachname> (wird ohne Artikel verwendet). »Der Mantel Otto Normalverbrauchers«; »Die Doktorarbeit Albert Einsteins« (auch <Titel> <Nachname> funktioniert so: »Die Armee König Karls«) Aber nicht »der Erfolg Projekt Omens« sondern eben: »der Erfolg des Projekts Omen« – Hubert Schölnast Jan 28 '18 at 20:57
  • 1
    @dervonnebenaan Falls dir diese Antwort nicht gefällt, bleibt dir nur die Version aus dem Kommentar von Takkat... – RoyPJ Jan 31 '18 at 9:59

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.