5

Sentence:

Er war fasziniert von der Reinheit der Klänge und von deren eigenwilligen und leicht chaotischen Erscheinen.

I know the adjectives end in 'n' when using the demonstrative pronoun, i.e. 'vom eigenwilligen Erscheinen', or when using possessive pronoun, i.e. 'von meinem eigenwilligen Erscheinen, whereas it's 'm' in the indefinite case, 'von eigenwilligem Erscheinen'. Given that the sentence uses possessive 'deren', it should thus be 'n', but it sounds odd to me. So the alternative would be

Er war fasziniert von der Reinheit der Klänge und von deren eigenwilligem und leicht chaotischem Erscheinen.

Which one is correct?

3

deren ist hier ein vorangestelltes Genitivattribut, und als solches verlangt es starke Beugung (d. h. die Beugung, die ohne Artikel verwendet wird). Die Übertragung auf den eingangs zitierten Satz ist einfach:

Er war fasziniert von der Reinheit der Klänge und von deren eigenwilligem und leicht chaotischem Erscheinen.

 

Drei Referenzen hierzu:

1) Duden – die Grammatik, 7. Auflage Mannheim 2006), Abschnitt 2.3.1:

Nach den Wortformen dessen und deren werden die folgenden Adjektive immer stark flektiert.

Beispiele:

für ... deren jüngere Geschwister
an dessen siebentem Jahrestag
an deren äußerster Spitze

 

2) Dr. Bopp von Canoo.net:

dessen [hat] keinen Einfluss auf das ihm folgende Adjektiv ... Damit ist gemeint, dass das Adjektiv gleich gebeugt wird, wie wenn gar kein Artikelwort vor ihm steht (starke Beugung ...)

Beispiele:

verärgert über das Ministerium und dessen zurückhaltendes Engagement

mir ihrer Mutter und deren neuem Freund

wegen dessen unerlaubter Online-Bestellung

 

3) Duden – Die deutsche Rechtschreibung, 25. Auflage Mannheim 2009, zitiert nach dict.leo.org (von dieser Stelle nur Beispiele, keine Regelerklärung):

mit deren nettem Mann; von deren bester Art; seit deren erstem Hiersein

 

Hier noch ein Rat von Dr. Bopp an der oben zitierten Stelle:

Wenn Sie einmal unsicher sind, wie es nach dessen oder deren weitergehen soll, lassen Sie dessen oder deren einfach weg, achten Sie sich [sic!] nicht allzu sehr auf den Sinn des verbleibenden Satzes(!) und sehen Sie, wie das Adjektiv dann gebeugt würde.

| improve this answer | |
  • Der Fall aus der Frage ist mit deren nettem Mann. – Janka Feb 22 '18 at 10:53
2

I think Erscheinen has to be read as plural here, and this is the reason why it's eigenwilligen.

After deren the strong declension should apply: If we look at the nominative it's deren eigenwilliges Erscheinen, not deren eigenwillige Erscheinen (compare: das eigenwillige Erscheinen, here das calls for weak declension, but deren doesn't).

So I think if it was singular, it had to be eigenwilligem, at least until someone comes up with a rule that the cases have to be treated differently.

| improve this answer | |
  • 2
    it's definitely singular, 'das Erscheinen der Klänge'... You basically can't put Erscheinen in plural, you'd use a different word, e.g. 'die Erscheinungen der Klänge' – 0__ Feb 19 '18 at 10:17
  • 1
    There is no "das", actually there is no article at all, so how can you be sure it's singular? I agree that usually you don't put infinitives into plural, but I think it's the only way to read the sentence as grammatically correct. The other explanation is that the writer made a mistake. – RHa Feb 19 '18 at 10:38
  • 1
    "that writer" is myself, so I'm sure I intend it to be singular ;) – 0__ Feb 19 '18 at 11:25
  • 1
    @0__ Then RHa gave the answer in the second part: if it is singular, it has to be eigenwilligem. – IQV Feb 19 '18 at 12:40
  • It's singular, and it simply has to be dem instead of deren. Please see my answer. – Janka Feb 19 '18 at 14:24
2

Er war fasziniert von der Reinheit der Klänge und von deren eigenwilligen und leicht chaotischen Erscheinen.

Let's use dem instead, add another der Klänge and it gets much clearer:

Er war fasziniert von der Reinheit der Klänge und von dem eigenwilligen und leicht chaotischen Erscheinen der Klänge.

It should be pretty clear die Klänge isn't the object in neither the first nor the second clause. In the first, the object is die Reinheit der Klänge, in the second it's das Erscheinen der Klänge, die Klänge is just a genitive attribute. Both objects are singular.

The original author got confused about his own omission of der Klänge in the second clause and falsely used deren instead of the correct dem.

| improve this answer | |
  • "deren" kann als Verweis sowohl auf "Klänge" als auch auf "Reinheit" verwendet werden, auch wenn "Reinheit" und nicht "Klänge" der Kopf der vorausgegangenen Nominalphrase ist. Da das Pronomen in beiden Fällen identisch ist, muss das Bezugswort aus dem Kontext ermittelt werden (und der ist hier klar). Dein erster Satz ist korrekt und idiomatisch, der zweite (mit "dem ... Klänge") grammatikalisch korrekt, aber nicht idiomatisch. Ich verstehe also nicht, was der Autor durcheinandergebracht haben soll. – Endre Both Feb 19 '18 at 16:44
  • Der erste Satz ist nicht korrekt, weil nicht die Klänge weiter charakterisiert werden, sondern das Erscheinen. Und das Erscheinen ist Singular, auch wenn es sich um mehrere Klänge handelt. Alternativ könnte man schreiben: Er war fasziniert von der Reinheit der Klänge und von deren jeweiligem eigenwilligen und leicht chaotischen Erscheinen. oder einfacher Er war fasziniert von der Reinheit der Klänge und (von) ihrem eigenwilligen und leicht chaotischen Erscheinen. – Janka Feb 19 '18 at 17:40
  • Der vereinfachte Satz "Die Klänge und deren Erscheinen faszinierten ihn." wäre demnach auch schon falsch, oder? Der Rückbezug mit "deren/dessen" auf das vorangegangene Nomen ist jedoch eindeutig korrekt. – Endre Both Feb 20 '18 at 7:13
  • Nein, denn in diesem vereinfachen Satz steht kein von. Du musst drei Fälle auseinanderhalten Genitiv, von+Dativ, von+Genitiv. Alle drei bedeuten etwas Unterschiedliches. Der Originalsatz vermischt zwei Fälle und ist daher falsch. – Janka Feb 20 '18 at 12:47
  • Kann diese Unterteilung in drei Fälle nicht nachvollziehen. Die Frage erscheint mir nicht sehr kompliziert, siehe auch meine Antwort. – Endre Both Feb 22 '18 at 9:07
0

Think about it this way: the -m ending (dativ strong inflection for maskulin/neutrum) for adjectives occurs only when the adjectives are (1) not preceded by an article; and (2) the preceding word does not indicate case, gender, or number.

However, deren, the preceding word, does indicate case, gender, and number.

So you do not use the -m ending.

I suspect it sounds weird to you because deren comes later in our studies than the other possessive pronouns. If you had a sentence with meinem instead, you wouldn't bat an eye at using -n for the following adjectives.

| improve this answer | |
  • 3
    Die Regel (2) war mir zwar nicht bekannt, aber mir scheint, dass "deren" weder Fall noch Geschlecht oder Zahl der nachfolgenden Nominalphrase angibt: Es bliebe gleich, wenn wir von "Erscheinungsform" oder "Erscheinungsformen" statt "Erscheinen" sprächen. Das Pronomen bezieht sich vielmehr auf "Klänge". Die Regel wäre hier also eher nicht anwendbar, oder? – Endre Both Feb 19 '18 at 9:17
  • 1
    @EndreBoth I think this is correct, and the answer is wrong. – RHa Feb 19 '18 at 9:51

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.