1

Can somebody please split the following sentances up into to their grammatical components ie Subjects, Predicates, Verbs with there objects and prepostions etc.

Kann jemand mir bitte folgenden Sätzen in ihren gramatischen komponenten aufteilen, Subjekt, Prädikat Verben mit ihren Objekten sowie die Prepositionen usw.

  1. Sie hörte die Leute über sie tuscheln.
  2. Sie hörte Leute hinter ihrem Rücken tuscheln.

Mit freundlichen Grüßen With friendly greetings

closed as off-topic by πάντα ῥεῖ, RHa, Carsten S, Robert, Björn Friedrich Mar 17 '18 at 7:18

This question appears to be off-topic. The users who voted to close gave this specific reason:

  • "This site is about the usage and rules of the German language. It is not well-suited to replace dictionaries, grammar books or similar. If you have already consulted such general references and still have questions, please edit your question to explain what you found and why it did not help. See this post on Meta for more information." – πάντα ῥεῖ, RHa, Robert, Björn Friedrich
If this question can be reworded to fit the rules in the help center, please edit the question.

  • 2
    Das sieht zwar stark nach einer Hausaufgabe aus, aber was hast du denn schon selbst versucht bzw. wobei genau hast du Schwierigkeiten bei der Bestimmung? – tallistroan Mar 16 '18 at 22:20
0

Man muss zunächst unterscheiden zwischen Wortarten und Satzfunktionen. Als Wortarten kommen vor:

Sie = Personalpronomen femininum Singluar Nominativ, hörte = Verb 3. Person Präteritum, Leute = zählbares Substantiv/Nomen im Plural ohne Artikel, also eine unbestimmte Anzahl, über = Präposition, sie = Personalpronomen femininum Singluar Akkusativ mit teilweise reflexiver Funktion, tuscheln = Verb im Infinitiv.

Satzfunktional wurde eine solche Konstruktion in den Lateingrammatiken ACI = Accusativus cum infinitivo genannt. Ich vermute, dass es für solche Konstruktionen im Deutschen keine allgemein anerkannte grammatische Analyse gibt, da der Begriff 'Prädikat' unterschiedlich aufgefasst wird.

Ich würde so verfahren:

Sie = Subjekt, hörte = Prädikat, Leute = Akkusativobjekt, über sie = präpositionales Objekt zu 'tuscheln', tuscheln = abhängiger Infinitiv zu 'hörte'.

Man könnte auch 'hörte + tuscheln' zusammen als Prädikat ansehen, oder sogar den ganzen Komplex 'hörte Leute über sie tuscheln'. Dieses enthielte ein eingebettetes Prädikat in Infinitivform mit 'Leute' als Subjekt2, 'tuscheln' als Prädikat2 und 'über sie' als präpositionalem Objekt.

Der zweite Satz lässt sich analog interpretieren. Das 'hinter ihrem Rücken' ist eine adverbiale Lokalangabe mit Bezug zum Prädikat 'hörte Leute tuscheln'. Hier bezieht sich die Angabe stärker auf 'tuscheln' als auf 'hörte'.

In einem Satz 3: 'Sie hörte hinter ihrem Rücken Leute tuscheln' wäre das Prädikat 'hörte Leute tuscheln' und 'hinter ihrem Rücken' ein Lokaladverbial zu 'hörte'.

Die Duden-Grammatik zieht für solche Konstruktionen eine Parallele zu Sätzen wie 'Er trinkt seinen Kaffee immer kochend heiß.' Auch hier ist der Kaffee Objekt des Obersatzes und Subjekt einer nicht expliziten eingebetteten Struktur: 'Der Kaffee ist kochend heiß (wenn er ihn trinkt).' In ähnlicher Weise ist das Tuscheln (der Leute) sowohl das 'Objekt' zum Hören dieser 'sie' als auch das, was diese Leute (als Subjekt) im Moment der Wahrnehmung durch diese 'sie' tun. Die Duden-Grammatik nennt eine solche Art der Ankopplung eines Infinitivs eine spezielle Konstruktionsmöglichkeit der Wahrnehmungs- und einiger weiterer Verben.

  • Etwas spät aber Danke. – user32377 Aug 8 '18 at 13:01
  • Da muss ich eine weile schlucken. – user32377 Aug 8 '18 at 13:02