3

I was wondering if you have that idiom in German.

In French it is like "Clothes don't make the man", and in English it would more be "Don't judge a book by its cover", but I don't find some consistent things on the net about German.

  • 7
    Im Gegenteil, von einem deutschsprachigen stammt der Begriff "Kleider machen Leute" (womöglich aus einer anderen Sprache adaptiert), [de.wikipedia.org/wiki/Kleider_machen_Leute Gottfried Keller, Schweizerdeutscher]. Aber wir haben auch Sprüche für das Gegenteil, fällt mir nur jetzt spontan keiner ein. – user unknown Mar 18 '18 at 2:02
  • 1
    Es gibt ein Sprichwort so ähnlich wie „Ein Anzug macht noch keinen Edelmann“. – Gerhardh Mar 18 '18 at 9:28
  • @userunknown "Kleider machen keine Leute", also die Negation, gibt es inzwischen auch hier und da. – Thomas Mar 18 '18 at 12:56
4

Jetzt fällt mir doch eine Redewendung ein:

Außen hui, innen pfui.

Und ähnlich ist auch das von Philipp genannte:

Es ist nicht alles Gold was glänzt.

Sowie das von Pollitzer genannte:

Der Schein trügt.

| improve this answer | |
  • 1
    Vergleichbar: »Es ist nicht alles Gold, was glänzt«. – Pollitzer Mar 18 '18 at 8:14
  • @Pollitzer Da warst du drei Minuten schneller als ich. Interessant ist die lange Reise, die dieses Sprichwort schon hinter sich hat: de.wiktionary.org/wiki/es_ist_nicht_alles_Gold,_was_gl%C3%A4nzt – Philipp Mar 18 '18 at 8:18
  • @Marzipanherz: Ich halte das nur für eine halbe Antwort. – Pollitzer Mar 18 '18 at 9:48
  • 1
    "Es ist nicht alles Gold was glänzt." ist dabei das einzige, das (wie der vom OP genannte Satz) offen lässt, was der tatsächliche "Wert" hinter dem Sichtbaren ist. – O. R. Mapper Mar 18 '18 at 12:03
  • 1
    »Außen hui, innen pfui« und »Es ist nicht alles Gold, was glänzt« passen für Fälle »außen gut, innen schlecht«, während »Clothes don't make the man«, »Don't judge a book by it's cover« und »Der Schein trügt« auch für Fälle »außen schlecht, innen gut« passen. – Pollitzer Mar 18 '18 at 12:38
2

Sometimes we say

der Schein trügt

which is quite similar.

| improve this answer | |
2

Die wichtigen wurden wohl genannt. In lockerem Zusammenhang mit der Frage fallen mir noch ein

  • sich (nicht) von Äußerlichkeiten blenden lassen - eine Standardformulierung
  • (nicht) (immer) nur vom Äußeren ausgehen - ebenfalls gängig
  • (Was (wirklich) zählt, sind) die inneren Werte (auf die kommt es an) - Gemeinplatz, auch ironisch
  • "Verlockend ist der äuß're Schein, der Weise dringet tiefer ein." - Wilhelm-Busch-Zitat
  • große Klappe und nichts / nix dahinter - eher allgemein für Angeberei
  • der Begriff 'Statussymbol' (Typ 'mein Haus, mein Boot, mein Auto')
  • mehr sein als scheinen - als erstrebenswertes Lebensmotto
| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.